Mailinglist Archive: opensuse-de (743 mails)

< Previous Next >
Re: seltsames E-Mail Phaenomen
On 15.03.2012 15:24, Volker Braun wrote:
3.1.9-1.4-desktop x86_64
openSUSE 12.1 (x86_64)
KDE: 4.8.00 (4.8.0 "release 462"

Moin Liste,

seit einer Woche werden alle ankommenden Mails vom Posteingang in den Junkordner befördert.
Zur Situation:
Ich nutze Imap und den Mailaccount von all-inkl.com. Dort habe ich diverse eigene Filter zum Vorsortieren der Mails angelegt. Das klappte und klappt wunderbar.
Nun werden aber alle Mails, welche nicht durch vorsortierende Filter irgendwo anders als im Posteingang abgelegt werden, in den Junkordner verschoben.
Allerdings nur wenn ich meinen Rechner mit openSUSE nutze aber dann auch mit diversen Mailclients. Ich nutze standardmäßig Thunderbird. Den hatte ich zuerst in Verdacht. Aber es passiert auch bei Claws-Mail. Boote ich Windows und nutze Thunderbird, tritt dieses Problem nicht auf. Auch nicht beim Abrufen per Smartphone. Nur wenn die SUSEkiste läuft, passiert es. Es hängt also nicht am Provider und auch nicht am Mailclient, muss aber mit SUSE zu tun haben. Noch ein Hinweis; die Mails werden auch immer wieder in den Junkornder verfrachtet nachdem ich sie per Hand in den Posteingang verschoben habe. Erst wenn die Mails als gelesen markiert sind lassen sie sich "nachhaltig" verschieben.
Und noch was, die Mails landen erst im Posteingang. Man kann es sehen und werden dann aber sofort verschoben. Komisch!
Sorry, wenn das hier etwas kompliziert formuliert ist aber ich wusste gar nicht wie ich das beschreiben soll. Hat jemand eine Idee was ich tun kann?

Danke und Gruss

Volker


Das selbe Phenomän habe ich seit heute Nachmittag auch. Ich habe die Junk-Trainigsdaten gelöscht, da Junk nicht mehr zuverlässig aussortiert wurde. Seit dem wird auch Post, die von anderen Filtern eigentlich in andere Ordner umgeleitet werden sollte, in Junk verschoben bzw. auch als Junk markiert.

openSUSE 12.1 (x86_64)
Thunderbird 10.0.1 (aus Mozilla Repo)

--
Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Reinhardt


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um den Listen Administrator zu erreichen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
References