Mailinglist Archive: opensuse-de (743 mails)

< Previous Next >
Re: Mails mit KMail
Am Montag, 5. März 2012 20:23:59 schrieb Jan Ritzerfeld:

".kde4/share/apps/kmail/dimap/mailinglists/" gibt es nur "cur/", "new/",
"tmp/". Die ganzen Unterordner erster Ebene sind im Unterverzeichnis
".kde4/share/apps/kmail/dimap/.mailinglists.directory/".

Guter Tipp. Aber auch mit diesem Trick finde ich die Verz. der dritten Ebene
nicht. ~/.kde/share/apps/kmail/mail/.Archiv.directory/2008/ ist leer, auch
ls -a gibt nur cur, new und tmp, die alle leer sind (bei mir hat "2008" keine
eigenen Mails, sondern nur (allerdings prall gefüllte) Unterordner).

Naja, KMail kann ganz Ordner exportieren, aber welches Format dabei
rauskommt, weiß ich nicht.

Wie geht das? Im Menü habe ich nichts gefunden. In welchem Menüpunkt muß ich
kucken?

Viele Grüße

Johannes
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um den Listen Administrator zu erreichen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >