Mailinglist Archive: opensuse-de (743 mails)

< Previous Next >
Re: Sowas wie Dropbox?
Am Di, 06 Mär 2012 15:53:15 CET schrieb Michael Herrmann:

Hintergrund ist der: Ich möchte den Amerikanern nur sehr ungern meine
privaten Daten anvertrauen und hätte gerne lieber selbst Kontrolle
darüber, wer tatsächlich einen Zugriff auf die Daten hat.

Verschlüssle symmetrisch mit gpg. Ich traue keiner Cloud. Da kommen nur
bedeutungslose Daten unverschlüsselt rein oder etwas, das sowieso
online zu finden ist.

Angeblich soll man bei http://www.fabasoft.com/ 4G kostenlos auf Anfrage
erhalten, wie mir jemand sagte. Da gilt europäisches Recht.

Ansonsten funktioniert die Dropbox bei mir nicht richtig. Ich
installiere über die Konsolenbefehle in der 64bit-Version. Vgl.
https://www.dropbox.com/install?os=lnx

Bei den meisten Neustarts wird die vorhandene Installation nicht
erkannt, aber manchmal doch und so muss Email-Adresse und PW
jedesmal angegeben werden und die vorhandene Installation wird
aktiviert. Dies passiert auf mehreren Rechnern. Fazit, ich verwende die
Dropbox nur bei Bedarf zum Datenaustausch und meist reicht dann auch ein
ssh.

Insofern suche auch nach einer Alternative, allerdings habe ich noch
nichts gefunden, das so bequem wie die Dropbox funktioniert.




--
Αl

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um den Listen Administrator zu erreichen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
References