Mailinglist Archive: opensuse-de (608 mails)

< Previous Next >
Re: Probleme mit dem Drucker nach neuinst. openSUSE12.1
  • From: Peter Schmeichel <pschmeichel@xxxxxx>
  • Date: Tue, 07 Feb 2012 19:29:50 +0100
  • Message-id: <5363431.299tvWJLiL@linux>
Hallo,

ich hatte in der Zwischenzeit eine Lösung gefunden und gehe mal davon aus das
es kein Fehler in Cups oder HPLIP ist.
Durch installieren bzw. deinstallieren kann ich die qt4-qtscript wie einen
"Schalter" benutzen... und weil ich ein wenig neugierig bin habe ich
herausgefunden ->
Wenn ich bei meinen Ausdruck-Tests eine Datei benutzt hätte in der keine Zeile
länger als die druckbare Breite gewesen wäre, hätte es funktioniert!
Soll heißen, immer wenn eine Zeile neu umbrochen werden musste für den
Ausdruck ging nichts mehr.
Diese Funktionalität scheint von qt4-qtscript abzuhängen. Was mich jetzt
wundert ist -> Da qt4-qtscript so wichtig für KDE ist ,warum kann ich es dann
(trotz eingeschalteter Abhängigkeitsüberprüfung) ohne Warnhinweis beliebig
deinstallieren / installieren bzw. warum wurde es bei der Neuinstallation
nicht mit installiert?
Auf qt4-qtscript bin ich gekommen, Google sei hier gedankt, weil Amarok keine
Scripte ausführte und auch so etwas "unrund" lief.

Mit freundlichen Grüßen Peter

--
amarok läuft nicht.
Linux Registered User #435675
Was abstürzt, heißt nicht Linux.

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um den Listen Administrator zu erreichen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups