Mailinglist Archive: opensuse-de (848 mails)

< Previous Next >
Re: Re: fschk bei jedem Systemstart
On 07-01-2012 14:44, Dieter Heinrich wrote:
Am Samstag, 7. Januar 2012, 00:01:45 schrieb Joerg Rohrer:
On 06-01-2012 21:23, Egon Schmid wrote:
> Hallo
>
> Ist das eventuell ein aelterer nachgeruesteter Rechner dem gerade die
> BIOS Batterie defekt geht?
> Den Fall hatte ich schon mal an einem Notebook.
> Ist die Systemzeit nach dem boot und anschließendem fsck korrekt?
>
> Gruß
> Egon
>
> On 01/06/2012 03:04 PM, Joerg Roher wrote:
>> Ist das gewollt dass meine Susi 12.1 bei jeden Neustart mit fschk
>> alle
>> Volumes prüft?
>> Mir ist das nicht von Anfang an aufgefallen. Ich habe das Gefühl
>> dass
>> dies mit irgend einem Update begonnen hat.
>> Das verhalten kann ich auf mehreren Installation nachvollziehen, und
>> verzögert die Startzeit erheblich bei einem 2TB Volume.

Hallo

Danke für deine Antwort.
Bios Batterien sind okay. Zeit im Bios ist korrekt. Der eine ist ein
Hp-Slim Desktop(von 11.4 upgedated), der andere ein HP-DL380G5 (neu
installiert).

Könnte vielleicht jemand mal beim bootvorgang die ESC taste drücken und
schauen ob da ein fschk gemacht wird.
Bei kleinen Volumes fällt das wahrscheinlich nicht so ins Gewicht.

Gruss
Jörg
Hallo Jörg,
bei mir überprüft "fsck" ebenfalls die Festplatte, 2.5 Tb und auch die
Systemuhr. Das hat wohl seine Richtigkeit,
Dieter

Hi Dieter

Aber das verzögert den Startprozess unnötig. Früher wurde doch das Filesystem alle 60 Tage oder so überprüft.

Gruss
Jörg
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um den Listen Administrator zu erreichen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups