Mailinglist Archive: opensuse-de (970 mails)

< Previous Next >
Re: Systemd vs. SysV Init (war: Probleme mit Moneyplex und openSUSE 12.1)

Mir fällt nur openFATE ein. Dort einen der folgenden Feature-Request
alternativ anlegen:

a) drop non working systemd (viel, viel zu negativ!)
b) make systemd work (immer noch negativ)
c) make sysvinit default again till systemd is ready

c) halte ich nicht nur für die höflichste und konflikt-minimal-invasive
Variante. Sie gäbe systemd auch eine zweite Chance. Aber das alles hat
Voraussetzungen. Siehe am Ende.

Die ID bitte hier zitieren und dann alle ordentlich votieren. Wir
knüppeln den systemd schon zurecht. Das kann nicht nur die Polizei in
Niedersachsen. :/

"Aber, aber, aber: systemd ist doch so modern und sysvinit ist nur was
für alte Säcke." kommt jetzt sicherlich dem einen oder anderen hoch.

Ja, modern kaputt. ;)
ACK

Wichtig an einem Init-System ist, dass es Dateisysteme zuverlässig aushängt
beim Shutdown, auch wenn man mit mount --bind oder ähnlichen Tricks Zeug
unabhängig von der fstab kreuz und quer durcheinander gemountet hat.
Hm, das wäre ein neues Feature. Und ich sehe das nicht als angebracht
an. Wer im laufenden System händisch bind mounts an der fstab vorbei
erzeugt, der möge sie auch aufräumen.
hmm, der chrooted postfix tut sowas z.B.


Bei 12.1 hängt beim Ausschalten meist einfach. Gut, wenn ich ihn mit
splash=silent starte, ist mir das sowieso egal. Das ist jedoch was, was ich
bei allen Maschinen schon bei der Installation abstelle. Hier würde ich mich
auch in eine Protestliste eintragen (für splash=verbose oder splash=off).
Nein, nein, nein. In 98,7395% der Fälle interessieren die Meldungen den
Nutzer nicht. Sie verwirren ihn sogar eher. Dem Grundsatz des Keep It
Simple Stupid (KISS) folgend ist hier weniger mehr.

Während der Installation sollte das Abschalten der spash-Magie über
einen nachrangige Option - also nur sichtbar, wenn man im Experten/
Details-Moduls ist - möglich sein. Und ich bin mir sicher, dass das
bereits geht nur ich es nicht kenne.
ACK, aber wenn der Benutzer sich für "splash=verbose" entscheidet, dann sollte das nicht wieder
automagisch zu "splash=silent" zurückgesetzt werden.

Cheers

--

Christian
---------------------------------------------------
Der ultimative shop für Sportbekleidung und Zubehör

http://www.sc24.de
---------------------------------------------------

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um den Listen Administrator zu erreichen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups