Mailinglist Archive: opensuse-de (970 mails)

< Previous Next >
Re: Probleme mit Moneyplex und openSUSE 12.1
On Sun, Nov 27, 2011 at 01:32:06PM +0100, Wolfgang Rosenauer wrote:

Am 27.11.2011 12:02, schrieb Dirk Vornheder:
Bitte geh mal zurück auf die 12.1 Version von pcsc-lite (1.7.4).
Ich hab den Verdacht, dass es an der neuen Version 1.8.x liegt. Und gib
bitte Bescheid, ob es dann wieder läuft. Müssen wir dann mal genau
checken, woran der Fehler liegt, wenn wir das verifiziert haben.

Nach dem Löschen der ganzen Pakete habe ich die alte Version 1.7.4

installiert, aber pcscd läßt sich nicht mehr starten:

/etc/init.d/pcscd restart



redirecting to systemctl

Failed to issue method call: Unit pcscd.service failed to load: No such
file or directory. See system logs and 'systemctl status pcscd.service'
for details.

systemctl status pcscd.service
pcscd.service
Loaded: error (Reason: No such file or directory)
Active: failed since Sat, 26 Nov 2011 12:00:38 +0100; 25min ago
Main PID: 8805 (code=exited, status=1/FAILURE)

Argl, da muss jemand mit systemd Wissen ran. Hintergrund ist, dass
pcsc-lite 1.8.x von sysvinit auf systemd umgestiegen ist. Dabei passiert
irgendwas magisches. Offensichtlich ist der Rückweg nicht so ohne
weiteres möglich :-(

Hm, warum sind da nicht beide Varianten dabei? Wenn es einen systemd
Service gibt, dann wird das gleichzeitig vorliegende sysvinit-Skript
einfach ignoriert. So zumindestends die Theorie.

Und weshalb nicht vorerst weiterhin sysvinit benutzen? systemd ist so
frisch und appetitlich wie ein dampfender Kuhfladen. ;)

Lars
--
Lars Müller [ˈlaː(r)z ˈmʏlɐ]
Samba Team
SUSE Linux, Maxfeldstraße 5, 90409 Nürnberg, Germany
< Previous Next >
Follow Ups