Mailinglist Archive: opensuse-de (970 mails)

< Previous Next >
Re: Schnarrender Sound auf einem Dell Precision M70 (gelöst?)
Hallo,

Am Tue, 15 Nov 2011, Matthias Praunegger schrieb:
"Früher" wurde jede Hardwarekomponente in YaST bei der Installation
ja einzeln überprüft und eingerichtet. Heutzutage fährt an dieser
Stelle eine Auto-Installation drüber, die einfach Standard-Module
benutzt... So stelle ich mir das vor...

Das mit Dinge aus Yast löschen und neu erkennen lassen funktioniert
eigentlich immer schon. Bei Netzwerkkarten war das früher (SUSE 8.x)
oft die einzige Chance sie zu verwenden.

Nö. Früher hat man selber das passende

alias eth0 bla

in die /etc/modprobe.conf geschrieben. Fertig aus. Das geht übrigens
auch heute noch.

# lspci | grep -i eth
05:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168B PCI
Express Gigabit Ethernet controller (rev 03)
06:09.0 Ethernet controller: Intel Corporation 82541PI Gigabit Ethernet
Controller (rev 05)
# grep eth /etc/modprobe.d/*
/etc/modprobe.d/99-local.conf:alias eth1 e1000
/etc/modprobe.d/99-local.conf:alias eth0 r8169

Allerdings muß man ggfs. udev in den Arsch treten und
ggfs. gespeicherte flasche Zuordnungen von ethN zur MAC
austreiben. Hier:

==== /etc/udev/rules.d/70-persisten-net.rules ====
# PCI device 0x10ec:0x8168 (r8169)
SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", DRIVERS=="?*", \
ATTR{address}=="6c:f0:49:XX:XX:XX", ATTR{type}=="1", \
KERNEL=="eth*", NAME="eth0"

# PCI device 0x8086:0x107c (e1000)
SUBSYSTEM=="net", ACTION=="add", DRIVERS=="?*", \
ATTR{address}=="00:1b:21:XX:XX:XX", ATTR{dev_id}=="0x0", \
ATTR{type}=="1", KERNEL=="eth*", NAME="eth1"
====

-dnh

--
the Hazmat Rule Of Thumb: hold your arm straight out toward the disaster
scene, thumb raised. If your thumb obscures the whole incident, you're
standing far enough away. -- AdB
If your thumb turns green, emits smoke, bursts into flame, falls off, and
crawls away, take three steps back. -- SteveD
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um den Listen Administrator zu erreichen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+owner@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >