Mailinglist Archive: opensuse-de (667 mails)

< Previous Next >
Re: seamonkey startet nicht mehr
Am 19.09.2011 10:32, schrieb Andreas Meyer:
Hallo!

Wolfgang Rosenauer <wolfgang@xxxxxxxxxxxxx> wrote:

andreas@itx:~> seamonkey
/usr/lib/seamonkey/seamonkey-bin: /usr/lib/seamonkey/libnss3.so: version
`NSS_3.12.10' not found (required by /usr/lib/seamonkey/libxul.so)

Installiert ist nach Yast
Quell-Paket: mozilla-nss-3.12.11-1.4.1
Version: 3.12.11-1.4.1 Installiert: 3.12.11-1.4.1

Gibt es dazu eine Lösung?

Grundsätzliche Fragen ist:
Wo kommt Seamonkey her? Eine Datei /usr/lib/seamonkey/libnss3.so würde
ich da nicht erwarten. Das ist entweder kein openSUSE Paket oder das
File gehört zu keinem Paket und sollte da gar nicht sein.
rpm -qf /usr/lib/seamonkey/libnss3.so

# rpm -qf /usr/lib/seamonkey/libnss3.so
file /usr/lib/seamonkey/libnss3.so is not owned by any package

Warum fragt er dann danach?

Libraries werden zuerst im BINPATH gesucht in dem Fall. Er fragt also
nicht danach, sondern verwendet einfach das File und das ist zu alt.

Also ich bin mit nicht bewusst, dass ich seamonkey aus einer
anderen Quelle als der SUSE 11.3 DVD installiert hätte. Alle
updates wurden eingespielt.

Wo oder ob da was schiefgelaufen ist, oder ob das mal manuell geändert
wurde, lässt sich ja nicht mehr nachvollziehen.
Ich befürchte aber, dass da weitere Dateien rumliegen, die da nicht
hingehören.

Deshalb mein Vorschlag:
zypper rm seamonkey (und subpackages)
rm -rf /usr/lib/seamonkey
zypper install seamonkey

Danach sollte es wieder tun.


Wolfgang
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups