Mailinglist Archive: opensuse-de (1001 mails)

< Previous Next >
Re: zypper dup vs up und Tumbleweed
Am 13.08.2011 17:03, schrieb David Haller:
Hallo,

Am Sat, 13 Aug 2011, Lars Müller schrieb:
On Sat, Aug 13, 2011 at 12:31:54AM +0200, David Haller wrote:

Am Fri, 12 Aug 2011, Tao te Puh schrieb:
[..]
Aber nun konkret zu Deiner Mail, David: Ich habe gar keine Datei
/etc/zypp/vendors.d ? Muss man die anlegen? Wie schaut die aus -
okay, Du hast ja geschrieben, dass Du das auch nicht weißt.

Meinst Du, dass dies, also das manuelle Anlegen, Editieren und
Pflegen der venodrs.d, der Königsweg ist den man mit einem
Tumbleweed-System gehen sollte/muss, um eine automatisierte
Kontinuität zu erreichen?

Ja. Gefunden:

http://en.opensuse.org/SDB:Vendor_change_update

Also, teste mal das folgende:

mkdir /etc/zypp/vendors.d
cd /etc/zypp/vendors.d
cat<<'EOF'> Tumbleweed.conf
[main]
vendors = suse,opensuse,obs://build.opensuse.org/openSUSE:Tumbleweed
EOF

Damit müßte das Tumbleweed-Repo äquivalent zum OSS/Update Repo werden
und somit beim 'zypper up' auftauchen ...

Warum werden derartig einschneidende Notwendigkeiten, mit keinem Wort
auf der Tumbleweed-Seite (http://en.opensuse.org/Tumbleweed) erwähnt?

Weil's noch niemand reingeschriebne hat und Tumbleweed ja noch recht
neu ist ;)

"Und wie schreibt man da was rein?"

a) http://en.opensuse.org/Tumbleweed im Browser öffnen.
b) Oben rechts auf der Seite auf "login" drücken
c) Und dann untef "Topics" auf "Edit"

Ok, ich nehme Wetten an, obs sich was tun wird. Ich verfolge das gerade
mit einer gewissen bitteren Unterhaltung auf der englischsprachigen
Liste. Da gibt es viel Gelaber, aber konkret tun, auch so ganz einfache
Dinge wie die Seiten des Wiki ein klein wenig verbessern, das ist viel
zu viel Arbeit. Lieber zehn Mails in einen mehr oder minder nutzlosen
Thread. Aber ich schweife ab. Aber es ist auch noch gefühlter Morgen.

Wenn die Rückmeldung kommt, daß das so funktioniert ...

-dnh


Ich werde das definitiv testen und auch Rückmeldung erstatten. Allerdings gibt es hier gerade einen Notfall mit defekter Festplatte aufgetreten ...

Vorab dennoch eine Frage: Sollte nicht auch die vendor-Zeile

vendors = suse,opensuse,tumbleweed

genügen, also ohne den vollen Pfad obs://build... ? Das fände ich übersichtlicher.

OT: Meine neuen Lieblings-Linux-Phrasen, nach Lektüre von http://en.opensuse.org/SDB:Vendor_change_update , sind übrigens:

vendor stickiness concept

und vor allem

packages ping-ponging


--

Herzliche Grüße
Tao

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups