Mailinglist Archive: opensuse-de (871 mails)

< Previous Next >
Re: Medion (AldiTalk) Surf-Stick unter OS 11.4
Zitat von Christian Meseberg <osuse@xxxxxxxx>:

Hallo zusammen,

Herbert Albert meinte am Sonntag, den 26.06.2011 um 13:50 Uhr
wegen:Medion (AldiTalk) Surf-Stick unter OS 11.4

Hallo Sven,

Zitat von Sven Burmeister <sven.burmeister@xxxxxxx>:

Am Samstag, 25. Juni 2011, 22:56:07 schrieb Herbert Albert:
Ist das das richtige Tool unter KDE?. Ich vegaß zu sagen, dass ich KDE
nutze.

plasmoid-networkmanagement heißt das entsprechende Paket. Ggf. über YaST das
KDE UpdatedApps repo einbinden und das Paket aktualisieren. mobile-broadband-
provider-info installiert zu haben war, meine ich, auch hilfreich.

plasmoid-networkmanagement habe ich nachinstalliert, doch dies ist im
Prinzip nichts anderes, als was ich schon unten rechts in der
Kontrollleiste habe.

Das Paket mobile-broadband-provider-info ist schon hilfreicher. Wenn
ich nun unter Mobil-Breitband Verbindungen hinzufügen mache, erscheint
auch AldiTalk und wird meines Erachtens richtig vorkonfiguriert.

Ich habe mir nu zwei Profile für standard (internet.eplus.de) und
tagesflat (tagesflat.eplus.de) erstellt. Doch wie baue ich eine
Verbindung auf?

Wenn ich mein WLAN deaktiviere,heißt den Haken bei "Drahtlose
Verbindung aktivieren" wegmache, wechselt das Icon zu einem
Telefonsymbol. Doch wie muss ich nun mit einem der beiden Profile
verbinden?

Noch eine Frage: muss der Stick in Yast als Modem konfiguriert werden
,wenn ja wie? Die vorgeschlagenen Provider sind hier etwas altbacken
und AldiTalk kommt hier nicht vor.


Damit der USB-Stick als USB Modem erkannt wird, benötigt man die
USB1.1 Module uhci_hcd. Diese Module können wie folgt nachgeladen
werden:

$> modprobe uhci_hcd

ggf. in im yast-Editor für /etc/sysconfig eintragen.

Das müsste m.E. (nur aus der Erinnerung) schon reichen.


--
Beste Grüße
Christian

Gut, das Audacious gerade von Status Quo - Rockin' All Over The World spielt :music:

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx




ergibt bei mir:

~ # modprobe uhci_hcd
FATAL: Module uhci_hcd not found.
FATAL: Error running install command for uhci_hcd
~ #

in welchem Paket stecken die?

Gruß

Herbert

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >