Mailinglist Archive: opensuse-de (732 mails)

< Previous Next >
Zwei Grafikkarten unter 11.4 - geht das?
Hallo zusammen,

in meinem Rechner ASUS M3A78-T stecken zwei Grafikkarten: eine gesteckte HIS Radeon HD5570 silent und onboard ein Radeon 3200-Chip. Im BIOS ist als primärer Adapter die Radeon HD5570 eingestellt, die onboard-Karte ist nicht deaktiviert, nutzt aber laut Einstellung, nur den Sideport-Memory, nichts vom Hauptspeicher.

Ich habe jeweils einen Monitor an den HDMI-Ports der Grafikkarten hängen. Der Monitor an der HD5570 funktioniert einwandfrei, der zweite an der onboard-Schnittstelle bleibt dunkel "Kein Signal". Noch ein paar Worte zum System: OSS 11.4 64-bit, aktuellster Stand von Tumbleweed (Kernel 2.6.38-6-desktop), KDE 4.6.2(4.6.2) "release 3". Wenn ich den Arbeitsplatz öffne finde ich als 3D-Treiber den R600 classic (7.10), als 2D-Treiber "radeon". Alle Angaben von Konqueror. Auffällig ist, das in den Systemeinstellungen der 2. Monitor nicht erkannt wird und daher auch nicht eingestellt werden kann "..diese Konfiguration scheint bei Ihnen nicht vorzuliegen".

Kann der installierte RADEON-Treiber mit einer Multi-Grafikkarten-Konfiguration nicht umgehen? Können nur identische Grafikkarten eingesetzt werden? Muss ich händisch (z. B. in der X-Konfiguration) etwas ändern? Hilft die Installation des Original ATI Control Center weiter?

Vielen Dank für Eure Tips und ein schönes Wochenende

Christian
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups