Mailinglist Archive: opensuse-de (817 mails)

< Previous Next >
Re: ether-wake über WLAN
Hi Torsten,

Am 29.04.2011 15:08, schrieb T. Ermlich:
Hallo Werner,

Werner Franke<Werner.Franke@xxxxxxxxxxxxxxxxxx> schrieb am 29.04.2011
13:57:
Hi Torsten,

Am 29.04.2011 13:50, schrieb T. Ermlich:

[...]

Desswegen das "Ähm" vorhin.
Kannst du mir sagen wie das geht oder wo ich lesen kann.

Ah ... ok - dann machen wir es einfacher (und weniger Fehlerträchtig ;))

Installiere dir auf den beiden Systemen netcat (da ich hier gerade mit
Debian& openbsd werkel (beide mal auf HPPA-HW ;), und Windows7), weiß
ich nicht genau, wie das OS-Paket dazu heißt.

Auf dem Zielsystem (jenes welches "erweckt" werden soll) startest Du
netcat dann durch folgende Zeile:
nc -k -l -u -p 9
(das steht für: netcat -keep -listen -udp -port 9)

und auf dem Wecker-System, von welchem aus Du das Zielsystem "erwecken"
möchtest:
nc ZIEL -u 9
(das steht für: netcat ZIEL -udp 9, wobei ZIEL der auflösbare Name
oder die IP-Adresse sein kann)

Du wirst dann nicht wirklich etwas sehen ... aber jede Tastatureingabe
die Du am Wecker-System machst, erscheint auch auf dem Zielsystem ...
schreibst Du dort also bspw.:
Hallo Welt
<Eingabetast>
so erscheint auch in der Zeile unterhalb des NC-Befehls auf dem Zielsystem:
Hallo Welt

Und da die Verbindung über UDP 9 aufgebaut wurde, kann man sagen, daß
zumindest der kabelgebundene Routerteil einer Fritz!Box 7390, einer
3270, eines Allied Telesyn AT-8024M sowie eines CentreCOM FS708E
Verbindungen über UDP 9 zulassen (die hab ich hier mal grad fix
zwischengehängt und getestet ;))

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
Werde es zu Hause testen...

Gruss und schönes Wochenende
Werner

< Previous Next >