Mailinglist Archive: opensuse-de (917 mails)

< Previous Next >
Re: Funktastatur initrd
Hallo Hugo und Sebastian,

Hugo Mahr meinte am Sonntag, den 16.01.2011 um 21:33 Uhr
wegen:Funktastatur initrd

Hallo Christian, Sebastian,

Also vielleicht in /lib/mkinitrd/scripts/boot-luks.sh oder so
modprobe/lsmod entsprechend aufrufen (auch am 12. geschrieben).
Mittlerweile habe ich noch ein bisschen gelesen. Vieleicht kann das kleine
Linux System,
das bei der INITRD aufgebaut wird gar nicht modprobe, oder lsmod aufrufen.
Um dass zu testen würde ich die initrd entpacken, dort eine Ausgabe
wie 'mein eigene script' einbauen - vor Aufruf der Abfrage - , neues
initrd bauen und laufen lassen.
Dann dasselbe mit modprobe für die USB Unterstützung.

Referenzen:
1 Kernelmodule http://wiki.ubuntuusers.de/kernelmodule
2 Über initrd entpacken/packen habe ich gefunden:
3 initrd abaendern
http://web.archiveorange.com/archive/v/TDuKzRPR9szZnWzyuGQt,
4 ssh und "network" in initrd einfügen
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=41&t=105228
Gerade 4 müsste sich auf dein Problem anwenden lassen.

vielen Dank für Eure Mühe, mir bei dem Problem zur Lösung zu
verhelfen. Das brauch jetzt etwas Zeit, zumal ich mir beim letzten
Upgrade auf KDE 4.5 mein K-Menü zerschossen habe.

Schade das es scheinbar keine einfache Lösung gibt.

einfache Lösungen kann ja jeder ;)

--
Beste Grüße
Christian

Gut, das Audacious gerade von Frank Popp Ensemble - HipTeens don`t wear blue
jeans spielt :music:


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >