Mailinglist Archive: opensuse-de (1055 mails)

< Previous Next >
Re: Fehlermeldung beim Start
  • From: Stefan Plenert <stefan_pl@xxxxxxxx>
  • Date: Fri, 5 Nov 2010 14:28:05 +0100
  • Message-id: <201011051428.05584.stefan_pl@xxxxxxxx>
Am Freitag, 5. November 2010, 12:17:06 schrieb Lars Müller:
On Fri, Nov 05, 2010 at 07:54:14AM +0100, Stefan Plenert wrote:
Hatte schon bei openSUSE 11.2 die Fehlermeldung beim Start:
KDE hat festgestellt, dass eines oder mehrere interne Audio-Geräte
entfernt wurden.

Soll KDE die Informationen zu diesen Geräten dauerhaft löschen?

Dies ist die Liste der Geräte, die entfernt werden können.

Aufnahme: HDA intel (V1708B Analog)
Wiedergabe: HDA intel (V1708B Analog)
Wiedergabe: HDA intel (V1708B Digital)

Da die 11.2 gelöscht ist, ist auch das Problem "gelöst".

eben nicht.

Hatte für 11.3 Daten gesichert, 11.2 total gelöscht und
11.3 - localhost (openSUSE-11.3-DVD-x86_64.iso) installiert.

Kmix ist eingeschränkt – habe kein Ton.

In den Details der Lautstärkenregelung - KDE-Leiste -> linker Mausklick
auf den Lautsprecher -> Mixer - ist entweder was stummgeschaltet oder
der Regler auf 0.

Das passiert mir gelegentlich auf einem Laptop und ich kann bisher kein
Muster erkennen.

Ich habe keinen Laptop, sondern ein PC mit 8 Anschlüssen für die
Soundkarte.

Kmix zeigt mir Front, Suround, Center, LFE, PCM, CD, Headphone an.
Es fehlen die beiden Mikrofone (Front und hinten) line in sowie
2 x Aufnahme

Fast Discoanlage (beim Windows-Programm des ASUS Motherboard
P5KPL/1600 - Test von 2 / 4 / 6 oder 8 Lautsprecher möglich)

hinten
Untere Leiste: line in, Sterio-Lautsprecher, Mikrophon
obere Leiste 3 Buchsen für Sterio-Lautsprecher.
forne
Front: Mikrophon und Headphone

Test von CD-Audio Fehlgeschlagen

CD wird im Mixer angezeigt.


Lars

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >