Mailinglist Archive: opensuse-de (975 mails)

< Previous Next >
Re: openSUSE vs. Fedora
  • From: Fred Ockert <m.ockert@xxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 25 Oct 2010 16:08:29 +0200
  • Message-id: <4CC58F5D.5010401@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Kai Heide schrieb:
Am 25. Oktober 2010 15:17 schrieb Fred Ockert<m.ockert@xxxxxxxxxxxxxxx>:
von SuSE/Novell kenne ich keinen Nachbau ( SLED/SLES)
Wäre das nicht mal ne "Marktlücke"? Ich würde mich sehr dafür interessieren.
na los - dann mach mal ! Diese Diskussion hatten wir in der Liste schon, das primäre Problem ist der kontinuierliche Nachbau über Jahre hinweg .
Die Pakete sollten fast alle (?) im Quelltext vorliegen - bei Novell bin ich mir aber nicht sicher.

Die Infrastruktur wird ja durch den BuildService gestellt...
(Obwohl ich nicht glaube dass Novell begeistert wäre den SLED
komplett, natürlich ohne SUSE/Novell Trademarks durch den buildservice
zu schießen und eine CD/DVD daraus zu schnüren. Ob die dieses Szenario
"einkalkuliert" haben?)
der Updatedienst ist wohl mehr als Buildservice, zumal Novell mit der Wartung das Geld verdient. Den SLES selber sollte es (immer noch) so geben.


Fred
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups