Mailinglist Archive: opensuse-de (1185 mails)

< Previous Next >
Re: Skriptfrage: Datei mit bestimmtem Inhalt finden
  • From: Andre Tann <atann@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 25 Sep 2010 14:28:33 +0200
  • Message-id: <201009251428.33735@xxxxxxxxxx>
Servus David,

David Haller, Mittwoch 15 September 2010:

So, alle Klarheiten beseitigt? Geschafft vom kl. Awk-Kurs? :)

Keineswegs. Kam nur bisher nicht dazu, mich nochmal damit
auseinanderzusetzen. Hab ich aber jetzt, und ich glaub, jetzt hab ich
awk erstmal soweit kapiert. Danke für die ausführlichen Beschreibungen.


PS: mach doch noch mal nen Benchmark ggü. der grep | grep | grep
Variante ;)

Naja, das ist nicht ganz fair. Aber mache ich noch, und schreib das
Ergebnis.

Eine Frage aber noch: In der vorigen Mail schrieb ich:

Ich sehe, daß Dein Skript funktioniert. Folgendes Skript funktioniert
aber auch:

find ~/Mail -type f -exec gawk '
wort1 { words[1]=1; }
wort2 { words[2]=1; }
wort3 { words[3]=1; }
END {
if ( words[1] && words[2] && words[3] ) {
print FILENAME;
}
}' '{}' \;

Das ist viel einfacher als Deines, auch wenn Deines etwas schneller ist:
Deines braucht 3:59, um meinen Mailspool umzugraben, meines 4:35.

Gibts denn an diesem Skript außer der Performance etwas auszusetzen?
Denn übersichtlicher ist es doch auf jeden Fall.

Danke+Gruß!


--
Andre Tann

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups