Mailinglist Archive: opensuse-de (1185 mails)

< Previous Next >
Re: Iconv - locale - Verständnisproblem
  • From: Al Bogner <suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 16 Sep 2010 22:37:17 +0200
  • Message-id: <20100916223717.3bc4c92a@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Do, 16 Sep 2010 21:22:46 CEST schrieb Christian Brabandt:

Hallo Christian,

On Do, 16 Sep 2010, Al Bogner wrote:

Am Do, 16 Sep 2010 19:46:04 CEST schrieb Christian Brabandt:
On Do, 16 Sep 2010, Al Bogner wrote:
# um Sonderzeichen in Großbuchstaben zu wandeln
export LC_CTYPE=de_DE.iso88591
export LANG=de_DE.ISO-8859-1

Wozu? Du sagst hier, dass die shell allen Input als latin1 ansehen
soll.

Damit tr in Großbuchstaben wandeln kann.

Wenn tr nicht mit UTF-8 klar kommt, solltest Du das als Bug reporten.

Der Bug (oder Feature) ist alt.

Cool, endlich dieses Gewürgs beim Wandeln in Großbuchstaben von
UTF-8 weg. Vielen Dank! Als ich vor langer Zeit mein 1. Script mit
dieser Problemtik erstellte, ergaben meine Recherchen keine bessere
Lösung als mit iconv.

My pleasure.

100%ig ist es leider nicht, aber für mich ausreichend.

zB wird ß nicht in SS gewandelt.

Kennst du andersrum auch eine Lösung mit der Bash bzw. sed, also

zB ÄFFCHEN nach aeffchen?

Es soll also nur US-ASCII übrig bleiben und Sonderzeichen wie ä nach ae
transkribiert werden, eventuell auch nach nur nach affchen.

Mir ist bekannt, dass man sich mit Perl da leichter tut, aber mit der
Bash kenne ich mich eben besser aus. Ich habe mir dafür was mit sed
gebastelt, das einzeln ersetzt.

Al
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups