Mailinglist Archive: opensuse-de (1185 mails)

< Previous Next >
Re: Verrückt: Google u. Yahoo nein, bing ja
  • From: Fred Ockert <m.ockert@xxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 15 Sep 2010 14:47:46 +0000
  • Message-id: <4C90DC92.60603@xxxxxxxxxxxxxxxx>


Al Bogner schrieb:
Am Mi, 15 Sep 2010 13:50:08 CEST schrieb Fred Ockert:

Al Bogner schrieb:
Auf einem Netbook können bestimmte Seiten nicht aufgerufen werden.
Google und Yahoo funktionieren nicht, bing (als weitere
Suchmaschine) schon, opensuse.de ist auch ok und alle anderen
Seiten auch, die aufgerufen wurden.


was meint denn hosts -v ggogle.com dazu ?

Das Netbook ist nicht bei mir, ziemlich problematisch zu kommunizieren,
Mail via Facebook lassen sich nur ohne Betreff versenden, das aber
wahrscheinlich nichts damit zu tun hat. Alle mir bekannten Freemailer
sind nicht erreichbar. Ich komme auf das Netbook nicht via ssh, dass via
UMTS bei Yesss angemeldet ist, sieht so aus, dass man keine eigene
IP-Adresse erhält oder die zumindest nicht angezeigt wird. Jedenfalls
sehe ich nach einer neuerlichen Einwahl nach Stunden wieder dieselbe IP
im Log des Webservers. Irgendwelche Ideen wie ich mich per ssh zum
Netbook verbinden könnte?


Ich denke du meinst host und nicht hosts.

host -v google.com

t'schuldige ... Tippfehler host war o.k. (wie auch google ned wirklich richtig getippt war :( )
Trying "google.com"
Received 28 bytes from 194.150.168.168#53 in 3148 ms
Trying "google.com.local.$irgendwas.eu.org"
Host google.com not found: 3(NXDOMAIN)
Received 109 bytes from 194.150.168.168#53 in 319 ms

resolver rennt falsch.. (config-Fehler ..ggfs. Nichterreichbarkeit/Laufzeitüberschreitung?)


Also da passt schon was nicht, ich frage mich nur warum dann einige
Seiten funktionieren.

andere Laufzeiten, andere Nameserver in der Kette

"google.com.local.$irgendwas.eu.org"


von der Sache her, trage einen dir bekannten funktionierenden Nameserver ein ..und "gut is"... kenne das Speil von T-Mobiles-Nameserveren für UMTS... dann muss man eben (vorübergehend) andere eintragen...

Den Effekt (oben) hatte ich vor kurzem auf einen dnsmasq...der Forwarder war so "trantutig" dass der dnsmasq wohl aufgegeben hatte und es dann mit eigener Domainerweiterung probiert hat. google.de /google.com ist in letzter Zeit immer wieder mal so ein Kandidat :)

Dein NS fragt sich ja weiter durch, wenn er was nicht weiss - was aber, wenn er keine (rechtzeitige) Antwort bekommt ?

Kiste von aussen erreichen- per IP (geht nicht bei t-mobile-UMTS :( ..die hocken alle im 10. Netz und werden geNATted (zumindest vor paar Wochen noch).. bei Vodafone sieht das anders aus..

Erreichen ? dyndns.org oder dynips.net oder per VPN-Tunnel ...

Fred


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups