Mailinglist Archive: opensuse-de (1185 mails)

< Previous Next >
Re: Plan / Strategie / Kritik rund um openSUSE
  • From: Sebastian Siebert <freespacer@xxxxxx>
  • Date: Mon, 13 Sep 2010 13:40:09 +0200
  • Message-id: <4C8E0D99.1020604@xxxxxx>
Hallo Lutz,

Am 13.09.2010 13:13, schrieb Lutz Thuns:
[...]
Hallo,
schaut euch unter
https://build.opensuse.org/project/packages?project=KDE%3ARelease%3A45
mal bei den einzelnen Paketen (einfach anklicken) den Tab "Source Files"
an.
Und man sieht dass (fast) alle Pakete einfach nur einen Link auf die
Factory-Version enthalten.
"This package links to the sources of the package XYZ of project
KDE:Distro:Factory"

Aber gut, dass alle dies als "Stable"-Repo ansehen.


Stable ist im OBS relativ zu sehen. Denn im Grunde genommen sind alle
Repos im OBS unstable oder sagen wir mal zu neu oder zu experimentell.

Ein Beispiel ist auch LXDE in openSUSE 11.3. Diese DE ist auch relativ
neu und wird als "stable" deklariert, obwohl es noch in der Entwicklung
ist. Alles eine Sache der Auslegung. ;-)

--
Gruß Sebastian - openSUSE Member (Freespacer)
Webseite/Blog: <http://www.sebastian-siebert.de>
Wichtiger Hinweis zur openSUSE Mailing Liste:
<http://de.opensuse.org/OpenSUSE_Mailinglisten-Netiquette>
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >