Mailinglist Archive: opensuse-de (1367 mails)

< Previous Next >
Re: Multiroute Netzwerkinterface
  • From: Harald Oehlmann <Harald.Oehlmann@xxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 31 Aug 2010 11:29:04 +0200
  • Message-id: <4C7CCB60.4080701@xxxxxxxxxxx>
Am 31.08.2010 11:16, schrieb Fred Ockert:
Harald Oehlmann schrieb:
Mir geht es um das routen der rohen vpn-Pakete, die ja bei mir udp:443
Pakete sind, also das, was du "geschickter Netzaufbau" nennst.
nix Routen !!! das Zauberwort heisst hier Portforwarding!


RW -> dsl0:443 UDP -> 10.10.10.10:443 UDP -> 172.30.30.30:443 udp ->
192.168.17.17:443 udp

Ja, genau das versuche ich.

Deshalb habe ich ja auch in SuSE-Firewall unter Maskerading eine
Portweiterleitung gesetzt. Nur gehen dann die Rückpakete aus dem
falschen dsl-Kanal raus.

SuSE-Firewall ist hier als Begriff etwas irreführend.
Ich nutze hier die Maskerading und Port Forwarding-Funktionen der
Firewall. Eigentlich setze ich genau das auf, was du beschreibst, und
laut Linux Dokumentation sollte das auch so funktionieren (DNAT).

Ich vermute, daß das SuSE-Firewall Port Forwarding einfach nicht für
mehrere Aussenschnittstellen gemacht ist und daß es deshalb nicht geht.

Danke,
Harald
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >