Mailinglist Archive: opensuse-de (1288 mails)

< Previous Next >
Re: passwortlos mehrere User lokal anmelden lassen
  • From: Reimar Bauer <R.Bauer@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 1 Jul 2010 08:44:20 +0200
  • Message-id: <4C2C3944.1080005@xxxxxxxxxxxxx>


Joerg Thuemmler schrieb:
Hi,

was ich noch immer nicht hinbekommen habe:

lokal am PC (OS 11.1 Console ohne X11) mehrere User nur durch Angabe
ihres Benutzernamens beim "linux login:" anmelden zu lassen. Ein leeres
Passwort ist kein Problem, aber ein Drücken der Enter-Taste für die
PW-Abfrage ist immer noch nötig. Das ist lästig, weil die User danach
über ssh an den Server weitergeleitet werden und hier ein Passwort
eingeben müssen.

Warum machst es nicht so dass da für den ersten Knoten überhaupt kein
Name eingeben werden muß.

Dann bringst Du die Leute auch nicht auf die Idee dass sie mal den Namen
des Kollegen verwenden.

Gruß
Reimar



In login.defs habe ich nichts dazu gefunden (hat das was mit der
hushlogin-Geschichte zu tun, das hab ich nicht ganz kapiert), evt. muss
man das ja in /etc/pam.d irgendwie einstellen, aber ich werde nicht ganz
schlau draus ... wie gesagt, soll nicht für ssh gelten, sondern nur für
die lokale Tastatur...

Thx für jeden Tipp

cu jth


------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------
Forschungszentrum Juelich GmbH
52425 Juelich
Sitz der Gesellschaft: Juelich
Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Dueren Nr. HR B 3498
Vorsitzender des Aufsichtsrats: MinDirig Dr. Karl Eugen Huthmacher
Geschaeftsfuehrung: Prof. Dr. Achim Bachem (Vorsitzender),
Dr. Ulrich Krafft (stellv. Vorsitzender), Prof. Dr.-Ing. Harald Bolt,
Prof. Dr. Sebastian M. Schmidt
------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups