Mailinglist Archive: opensuse-de (841 mails)

< Previous Next >
Re: Default acl auf reiserfs kaputt?
  • From: Volker Kuhlmann <list0570@xxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 22 Jun 2010 00:12:53 +1200
  • Message-id: <20100621121253.GB8932@xxxxxxxxxxxxxxx>
On Mon 21 Jun 2010 10:25:39 NZST +1200, Andreas Kilgus wrote:

Ein abschließendes "setfacl -d -m mask:007 gemeinsamesverzeichnis" führt
wieder zu Abstürzen?

Wenn ich das jetzt in einer ramdisk auf oS 11.1 versuche, geht es:

setfacl -m d:g:all:rwx,d:g::rwx,g:all:rwx .
md d1

Ich weiß nicht, ob ich das jetzt noch mal in /tmp versuchen will...

Aber auf oS 11.3 RC1 geht es in /tmp auch:

md /tmp/acl
cd /tmp/acl
setfacl -m d:g:user1:rwx,d:g:user2:rwx,g:user2:rwx,d:m::rwx .

Mit ACLs sind wenigstens die Dateien rwx für die Gruppe, unabhängig von
der umask des anlegenden Benutzers. Verzeichnisse brauchen aber immer
noch umask 007.

Volker

--
Volker Kuhlmann
http://volker.dnsalias.net/ Please do not CC list postings to me.
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >