Mailinglist Archive: opensuse-de (841 mails)

< Previous Next >
Re: 11.1: fbrcapi (FritzBox rc-capi) kompilieren: linux-headers-2.6.27.45
  • From: Philipp Thomas <Philipp.Thomas2@xxxxxxx>
  • Date: Thu, 03 Jun 2010 23:34:51 +0200
  • Message-id: <a77g06p1mhdkk1dkufdgii6geujv2cgnkf@xxxxxxx>
On Wed, 2 Jun 2010 17:55:42 +0200, Ekkard Gerlach <suse@xxxxxxx>
wrote:


das make kann kein $(uname -r), ich musste `uname -r` nehmen, dann:

Doch, kann es, man muss das $( Konstrukt nur escapen, damit make das
nicht von sich aus interpretiert.

Du musst natürlich kernel-desktop-devel installiert haben.

/usr/include/asm-arm
/usr/include/asm-arm/auxvec.h
/usr/include/asm-arm/byteorder.h
/usr/include/asm-arm/errno.h
/usr/include/asm-arm/fcntl.h
/usr/include/asm-arm/hwcap.h
[...]
/usr/include/asm-x86/vm86.h

/usr/include/asm-x86/vsyscall.h

/usr/include/linux

/usr/include/linux/a.out.h

/usr/include/linux/acct.h

/usr/include/linux/adb.h

/usr/include/linux/adfs_fs.h

/usr/include/linux/affs_hardblocks.h

/usr/include/linux/agpgart.h

/usr/include/linux/aio_abi.h

/usr/include/linux/apm_bios.h

/usr/include/linux/arcfb.h

/usr/include/linux/atalk.h

/usr/include/linux/atm.h
[...]

DA sind sie die header!

Nein, das sind Kernel-Header für Userspace-Programme! Kerneltreiber
müssen die zum installierten Kernel passenden Header verwenden und die
meisten davon findest Du in /usr/src/linux. Header wie autoconf.h etc.
findest Du dort nicht denn die findest Du in /usr/src/linux-obj/

Aber ich sehe gerade, dass es sich um eine 11.1 handelt. Da muss ich
mich erst mal schlau machen, wie da die kernel-Pakete organisiert
waren.

Das Paket kernel-source ist aber installiert, oder?

Philipp
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >