Mailinglist Archive: opensuse-de (917 mails)

< Previous Next >
Re: Eine Hardware-Frage
  • From: Joerg Thuemmler <listen@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 11 May 2010 11:05:28 +0200
  • Message-id: <4BE91DD8.8040101@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Florian Gross schrieb:
Am Mo Mai 10 2010 glaubte Peter Geerds zu wissen:
Am 10.05.2010 um 15:16 Uhr schrieb Detlef Wiese:
Nach meiner Erfahrung fährst du mit HP definitiv am besten, weil es
mit dem HP keine Probleme bei der Unterstützung unter Linux gibt.
Mit dieser Aussage wäre ich etwas vorsichtiger.

ACK!

Ich habe
hier einen HP Color LaserJet CP1217, der mit den angebotenen
Treibern entweder nur schwarz-weiß drucken konnte - oder gar
nicht. Das liegt an einem Bug in ghostscript 8.64. Um diesen
Drucker zum Laufen zu bringen, war also etwas mehr an
Handarbeit von Nöten.

Der HP Color LaserJet2600n hat sich auch heftig gewehrt. Mit
OpenSUSE konnte ich den gar nicht zum Drucken bewegen (erst mit
einem Treiber von IIRC openprinting.org und da auch nur sehr
vermatschte Ausdrucke).
Mit Ubuntu konnte ich einigermaßen ansehnliche Bilder rausbekommen,
gut ist aber immer noch was anderes.


@Flo: sorry für PM, falsche Taste ;-)

Hi,

interessant. Wir haben privat den HP CLJ 2605, der ging bei Ubuntu
(8.04?) und Suse (11.1) out of the box, wobei die Drucke unter ubuntu
nicht so toll waren, mit dem 11.1er Suse-cups kriegt man auch
kalendertaugliche hin, was auch daran liegt, das (über die
HPLIB-Treiber) die Medienauswahl klappt und die ist vor allem für
Fotodrucke wichtig.
Nach 2 Jahren und ca. 20 A4-Kalendern (Vollfarbflächen) und jeder Menge
Kleinkram brauche ich jetzt allerdings auch neuen Toner... Mit reinem
Textdruck kommt man sicher ewig.

cu jth

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >