Mailinglist Archive: opensuse-de (1202 mails)

< Previous Next >
Re: Win 7 bootet nicht mehr rootshell und fdiskausgabe an liste
  • From: Markus Heinze <max@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 16 Apr 2010 12:11:56 +0200
  • Message-id: <4BC837EC.6040506@xxxxxxxxxxxx>
Moin moin,

Am 16.04.2010 11:42, schrieb folkmann.h.s@xxxxxxxxxxxxxx:


keine ahnung, die extended sollte mit ihren 3 logischen laufwerken, root+home
+swap ganz hinten liegen, die startbare winpartition C: sollte ganz am anfang
sein, danach die 2. primäre Windows D:, ein platz sollte frei sein in der
tabelle, das stimmt auch, sda2 fehlt, das nützt aber nix, frag mich nicht wie
das passiert ist, keine ahnung. kann man das in ordnung bringen, ohne ein
system plattzumachen?


Zuallererst würd ich mal die Platte mit einem Tool Deiner Wahl als
Image ablegen und dann versuchen eine Partition nach der anderen auf
einer anderen Platte wieder herstellen zu lassen, dabei kannst Du auch
gleich die Grösse ändern. Ich könnte mir gut vorstellen das dies das
Durcheinander 'repariert'



davon habe ich noch gar nichts gehört, jedenfalls ist meine geplante
architektur ganz daneben gegangen.



Naja, ich persönlich halte nicht viel von multi-boot Systemen, is aber
jedem sein eignes Ding. Ich nutz mein altes XP in einer VM, ist ne
saubere Sache und bereitet keine Probleme, und kann parallel zum Linux
gestartet sein, vllt wär das auch ne Lösung für Dich

lg max
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >