Mailinglist Archive: opensuse-de (1202 mails)

< Previous Next >
Re: Win 7 bootet nicht mehr rootshell und fdiskausgabe an liste
  • From: "Kyek, Andreas, VF-DE" <A.Kyek@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 16 Apr 2010 11:04:09 +0200
  • Message-id: <B99A09D228ECF34FBEA082B5E223779303935B4B@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
folkmann.h.s@xxxxxxxxxxxxxx wrote:
Nach 12 Jahren linuxabstinenz, hat es etwas gedauert eine rootshell
aufzumachen, aber jetzt geht es, hier die gewünschte ausgabe:

alter Sack ;-)


folkmann@linux-iq94:~> su
Passwort:
linux-iq94:/home/folkmann # fdisk -l /dev/sda

Platte /dev/sda: 1000.2 GByte, 1000204886016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 121601 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x027e1aab

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 * 1 1822 14635183+ f W95 Erw. (LBA)
/dev/sda3 1823 61725 481170030+ 7 HPFS/NTFS
/dev/sda4 61726 121601 480953970 7 HPFS/NTFS
/dev/sda5 1 194 1558242 82 Linux
Swap / Solaris
/dev/sda6 195 910 5751238+ 83 Linux
/dev/sda7 911 1822 7325608+ 83 Linux
linux-iq94:/home/folkmann #

Wenn ich deine Partitionierung richtig verstehe, hast Du in /dev/sda1
eine erweiterte Partition (mit falscher ID!) angelegt (wie auch immer
du das geschafft hast!).

In sda3/4 sind deine Laufwerke c: und d: von Win?
Wo ist die IMO zwingend notwendige "Startpartition" von Win7 geblieben?
Win7 legt doch so 'ne 100MB Partition für den Loader an, oder? Oder ist eine
der vorhandenen Partitionen deine Startpartition?
(Ich kenne mich mit Windows 7 allerdings nicht aus; es kann sein das ich
hier falsch liege)


Andreas


PS: jetzt könntest Du auch deine /boot/grub/menu.lst lesen!
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
References