Mailinglist Archive: opensuse-de (1202 mails)

< Previous Next >
Re: KDE Plasma Crash
  • From: Fabian Ohde <fabian.ohde@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 15 Apr 2010 14:52:13 +0200
  • Message-id: <4BC70BFD.2030401@xxxxxxxxxxxxxx>
Thomas Schirrmacher schrieb:
Hallo Fabian,

Am Donnerstag 15 April 2010 14:29:47 schrieb Fabian Ohde:

Bei den Updates war eine neue Version vom

Nvidia Treiber bei ( nvidia-gfxG02-kmp-pae-195.36.15_2.6.27.45_0.2-11.2
& x11-video-nvidiaG02-195.36.15-12.1). Wie kriege ich den schwarzen
Bildschirm wieder weg?


es liegt definitiv am NVIDIA-Treiber.

Ich zitiere mal aus dem Suse-Forum:

Hallo User,

wer von euch die eine Nvidia-Grakka hat und die Treiber aus den "OpenSUSE-
Gemeinschafts-Repositories" verwendet, sollte beim derzeit anstehenden Update
Vorsicht walten lassen.

Es kann sein das beim einlesen der Quellen die o.g. Nvidia-Repo Fehler im
Zusammenhang mit der Prüfsumme der Pakete meldet. Das solltet ihr nicht
Ignorieren, sondern diese Quellen nicht verwenden!

Wird dieser "Prüfsummen Fehler" nicht gemeldet, würde ich euch zumindest
vorerst empfehlen die Nvidia-Treiber dennoch nicht zu aktualisieren. Sperrt
diese Pakete erstmal so das diese bei Updates nicht mit einbezogen werden.
Zumindest solange bis das wieder korrigiert ist.

Grund hier, zumindest ging mir es heute morgen so .... ich bekam beim Update
keine Prüfsummen Fehlermeldung. Ich lies das Update samt der Nvidia-Treiber
laufen und hatte nach dem Systemneustart keine grafische Oberfläche mehr.

Hier war laut Konsolen-Meldung ein Prüfsummen Fehler der Pakete die Ursache
für das Fehlversagen.

Ich habe dann die Fehlerhaften Treiber Pakete deinstalliert und mir durch die
Manuelle Installation (von Nvidia → Manuelle Installation/Pakete erstellt)
die
Treiber Pakete von Nvidia direkt geholt & laut Anleitung installiert so das
ich dann auch wieder einen graf. Desktop hatte.

Wer das nicht machen will, kann auch zur Not auf den »Vesa« zurückgreifen um
eine graf. Oberfläche zu haben.

Ob & welche Treiber Pakete bei welcher SuSE-Version da betroffen sind, kann
ich nicht genau sagen ... bei mir waren es die

Code:
nvidia-gfxG02-kmp-"Kerneltyp"
x11-video-nvidiaG02
Wer hierfür noch weitere Infos beitragen kann, sollte das tun ....


Ich würde ebenfalls dazu raten, den NVIDIA Treiber runter zu laden und
manuell
zu installieren.

Leider sind im NVIDIA-Repo nicht verschiedene Versionen der Treiber
enthalten,
so das Du eine Version zurück gehen könntest.

Bleibt wirklich nur die manuelle Installation.

lg Thomas





Wenn Ich die Nvidia Treiber deinstalliere, und dann neustarte ist dann
die Graphische KDE Oberfläche erstmal wieder da? Auf Compositing würde
ich dann erstmal verzichten....
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups