Mailinglist Archive: opensuse-de (1354 mails)

< Previous Next >
Re: [11.x]: vmware-VM (SUSE + openLDAP + SAMBA + Netzwerk) = Übles Problem!
  • From: Stefan Jurisch <s.jurisch@xxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 09 Mar 2010 09:08:56 +0100
  • Message-id: <4B960218.9090308@xxxxxxxxxxx>
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Am 04.03.2010 09:08, schrieb Dieter Kluenter:
Haben wir. Das Ergebis war, wie kurz erwähnt, dass kein LDAP-Traffic mehr
auf dem Master
ankommt (auch nicht am Interface), zeitgleich ebenfalls an diesen
gerichteter I/O jedoch
sehr wohl (z.B. DNS-Queries).

Warum sollte den LDAP-Trafic sein, wenn contextCSN nicht geändert
wurde, oder syncrepl refeshOnly konfiguriert wurde, das schreibt du ja
nicht.

Sorry für die späte Antwort - leider erkrankt. :-(


Aber es müsste ja Traffic auftreten, sobald ich bspw. eine Auth gegen LDAP
versuche bzw.
vielmehr versuche, eine Änderung des Passworts durchzuführen.

Das Passwort wird, wie alle Änderungen auf dem Slave, per overlay chain auf den
Master
"ge'pushed".

Im Übrigen ist auch die korrekte Replikation von diesem seltsamen Ausfall
betroffen.
Die Konfiguration des repl-mode hat keinen Einfluss auf das Verhalten.

Gruß
Stefan




- --


• S T E F A N • J U R I S C H •
======================================
System Engineer • Department VMware®
Software Development
======================================
SIEGNETZ.Informationstechnologie® GmbH

Schneppenkauten 1a • DE 57076 Siegen
phone +49 271 68193 -0 • facsimile -28
web www.siegnetz.de • info@xxxxxxxxxxx

Geschäftsfuehrer: Oliver Seitz
Amtsgericht Siegen HRB4838
Sitz der Gesellschaft ist Siegen

-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v2.0.12 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with SUSE - http://enigmail.mozdev.org/

iEYEARECAAYFAkuWAhgACgkQqdb99cbyCz4fWgCeKtF3oYGFLy0063s0IWPWA5tk
T4YAnjDoQLky3KUNgpwlgNEaQRhSnL2a
=nRKl
-----END PGP SIGNATURE-----

--
This message has been scanned for viruses and
dangerous content by MailScanner, and is
believed to be clean.

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >