Mailinglist Archive: opensuse-de (1354 mails)

< Previous Next >
Re: off-topic: Raid0 und Lesegeschwindigkeit, Festplattenempfehlung
  • From: David Haller <dnh@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 3 Mar 2010 03:17:19 +0100
  • Message-id: <20100303021718.GC5063@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

Am Die, 02 Mär 2010, Axel Birndt schrieb:
Andre Tann schrieb:
Axel Birndt, Montag 01 März 2010:
Wobei, das mit dem LVM hat mich noch nie richtig überzeugt. Wozu LVM bei
verfügbaren Plattengrößen von 2 TB gut sein soll kapiere ich einfach
nicht, es sei denn, jemand braucht eine Nutzlast von mehr als diesen 2
TB. Aber erstens ist das *wirklich* eine Menge Holz, und zweitens
bastelt einem dann doch der RAID-Controller das resultierende Device mit
der Superkapazität zusammen.

Ich hab 10 Platten mit (formatiert) >12TB im neuen Rechner ...

Man darf beim LVM die Komplexität der Administration nicht vergessen. Da
kann schon mal was schiefgehen.

Naja, kommt halt drauf an, was man machen will. Ich finde es ein prima
Feature nicht mehr an bestimmt Filesystemgrößen gebunden zu sein. Das
kann ich mit LVM prima und flexibel einstellen. Und sollte es wirklich
mal nicht ausreichen, dann hänge ich einfach ein weiteres Raid-Device in
den LVM-Verbund mit rein... ;-)

Braucht's nicht wirklich. mount --bind (per fstab) und/oder symlinks
regeln. So hab ich z.B. im ~/ ein Verzeichnis per symlinks mit ~11T.
Könnte ich auch per mount --bind machen, tu ich aber nicht. An anderer
Stelle im System verwende ich's aber, z.B. ist /srv/ ein Mountpunkt
von /bla/opt/srv (oder so, hab den genauen Pfad grad nicht im Kopf ;)

BTW: formatiert ihr auch schön brav mit dem Parameter '-m' bei mke2fs?
Meinjanur, bei ner 2 TB Platte (1862GB) sind die 5% root-Reserve
immerhin ca. 98GB! Und bei reinen Datengräbern hab ich die auch
konsequent bei '0'. Dann noch je nach Daten an der Inode-Anzahl
gedreht und schwuppdiwupp hab ich glatt ca. 54G mehr Platz auf ner 1TB
Platte (nur wenn man dann "mal eben" das System auf eine solche Platte
umkopieren will um die alten /-Platte zu ersetzen z.B., da gehen einem
schonmal die Inodes aus. .oO(Dabei sind doch noch 90G frei? 'df -i'
Mist!) BTDTGNTS. Seitdem eher -T largefile und nicht largefile4 ;).

-dnh

--
I'm too busy to insult you, but your humiliation is important. Please hold.
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups