Mailinglist Archive: opensuse-de (1330 mails)

< Previous Next >
Re: Bitte um Hilfe bei Samba-Fehlersuche
  • From: Al Bogner <suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 6 Feb 2010 19:42:58 +0100
  • Message-id: <201002061942.58440.suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Samstag, 6. Februar 2010 19:16:47 schrieb Matthias Müller:
Hallo Al,

Am Samstag, 6. Februar 2010 schrieb Al Bogner:
Am Samstag, 6. Februar 2010 00:27:43 schrieb Matthias Müller:

snip

Man kann sich an dem Rechner nur per Keys identifizieren und nicht mit PW
und ich vermute das gilt auch für Samba.

Sorry, an der Stelle muss ich passen.

snip

Die reine Key-Identifzierung für ssh kann ich keinesfalls ändern und
ssh-Login mit PW zulassen.

OK, jedem die Sicherheit, die für ihn richtig und wichtig ist.

Heute will ich nicht allzu viel am Server rumprobieren, da ein rsync seit
Stunden läuft und noch weitere Stunden laufen wird.

Ich probiere es morgen detaillierter mit einem anderen PC als Samba-Server.

Sollte es reichen, dann einfach /etc/samba vom funktionierenden 11.1-Rechner
zum "nicht funktionierenden 11.1 PC mit ssh-keys" zu kopieren und die shares
zu ändern? PW und user wären überall ident.

Ich kann mir auch schwer vorstellen, dass es direkt mit der sshd_config zu tun
hat, aber vielleicht ist es ein Problem in diesem Umfeld. Ich verstehe nicht
warum es bei 2 frischen Installation einmal in ein paar Minuten klappt und
einmal nicht.

"passwd chat" werde ich mir auch morgen im Detail probieren, heute möchte ich
den Rechner aber nicht mit "Blödsinnigkeiten" abschießen.

Al
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups