Mailinglist Archive: opensuse-de (1314 mails)

< Previous Next >
Re: USB-Stick usw. automatisch mounten
  • From: Heinz Dittmar <hdttmr@xxxxxx>
  • Date: Mon, 1 Feb 2010 18:07:49 +0100
  • Message-id: <201002011807.50043.hdttmr@xxxxxx>
Am 1. Februar 2010 17:33:27 schrieb Heinz W. Pahlke:
Hallo,

auf meinem Desktop-PC habe ich es vor langer Zeit mit ziemlichen
Mühen hinbekommen, dass USB-Sticks, DVDs und externe Festplatte
nicht mehr automatisch gemountet werden.

Mit dem Laptop meiner Frau habe ich das genaue Gegenteil. Sowohl
unter der 10.3 als auch jetzt der 11.2 klappt das automatische
Mounten nicht. Und im Gegensatz zu mir legt meine Frau auf diese
Automatismen wert.

Die 11.2 stammt original von opensuse.org mit einigen Zusatzpaketen
von Packman. Installiert ist ein minimales graphisches System mit
nachinstalliertem fvwm2 und thunar.

Theoretisch müssten Stick und Co. nach dem Einstecken bzw. Einlegen
unter /media zu finden sein, praktisch finden sie sich dort jedoch
nicht.

Meine Frage ist nun, wo ich ansetzen kann?
Ich kenne das Problem, das ist nur das erste mal. Sobald er einmal, ich mache
das immer mit Dolphin gemountet wurde wird er das nächste mal automatisch
gemountet. 11.2 merkt sich das irgendwie anhand der Geräte-ID.
Viele Grüße,
Heinz Dittmar
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
References