Mailinglist Archive: opensuse-de (1368 mails)

< Previous Next >
Re: Suse 11.2 und fvwm2
  • From: Joerg Thuemmler <listen@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 08 Jan 2010 07:33:55 +0100
  • Message-id: <4B46D1D3.4010006@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Heinz W. Pahlke schrieb:
Hallo,

Am Thu, 07 Jan 2010, David Haller schrieb
Ja. Und hast du dir schon WindowMaker und XFCE mal angeguckt?
Nautilus als Dateimanager ist auch eher fett (da läuft dann das
halbe Gnome oder so). Ich würde mc oder was unabhängiges wie den
von XFCE verwenden.

Wenn es nach mir ginge, gäbe es gar keinen Dateimanager, aber meine
Frau mag die Kommandozeile überhaupt nicht. Als wir uns vor einigen
Jahren für Nautilus entschieden, gab es nur wenige Alternativen, und
der Nautilus gefiel ihr am meisten.

Aber dass die Minimalinstallation noch gibt, ist gut. Dann werde ich
mich morgen mal an den Download und am Wochenende an die
Neuinstallation machen.

Beste Grüße,

Heinz.


Hi,

also, ich kann XFCE sehr empfehlen, hier allerdings 11.1. Der
Dateimanager ist schnell und eigentlich recht modern, Bildvorschauen und
so (leider erkennt er vereinzelte jpgs nicht).

cu jth
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >