Mailinglist Archive: opensuse-de (1245 mails)

< Previous Next >
Re: OpenOffice Quickstarter
  • From: "Dr. Franz Nachbar" <franz@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 1 Jan 2010 13:33:51 +0100
  • Message-id: <201001011333.51324.franz@xxxxxxxxxxxxx>
Am Donnerstag, 31. Dezember 2009 15:37:56 schrieb Ralf Schneider:
Am 31.12.2009 09:45, schrieb Robert Großkopf:
Hallo Ralf,

nach dem Update auf OpenSuSE 11.2 muss ich den OpenOffice Quickstarter
jedesmal von Hand aufrufen. Früher gabs irgendwo einen Schalter, dass
der immer automatisch gestartet werden soll. Gibt's den nicht mehr oder
habe ich ihn nur nicht gefunden?

Ich habe hier die SuSE-Version von OpenOffice nicht installiert, würde
aber einmal, sofern KDE installiert ist, den Weg über
Systemeinstellungen - Erweitert - Autostart
versuchen.

Komisch, da ist der Quickstarter sogar eingetragen. Allerdings mit dem
Befehl "ooffice -quickstart ..." und nicht mit oooqs, was ich jetzt
erwartet hätte.

Viele Grüße,
Ralf.

Hallo Ralf

ich habe mit YAST nachinstalliert:
OpenOffice_org-Quickstarter
package Version
1.0-713.1.x86_64
Quelle
openSUSE 11.2-0

Damit wird ins KDE Menu (System - Arbeitsflächenprogramme) automatisch das
Programm oooqs -caption eingebunden. Ein Klick darauf, und das Programm wird
in der Kontrolleiste als kleines Icon angezeigt und startet bei jedem KDE
Neustart automatisch bei mir (KDE 4.3.1 opensuse 11.2 64bit).

Vielleicht hilft es.

Gruß F.


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
This Thread
  • No further messages