Mailinglist Archive: opensuse-de (1471 mails)

< Previous Next >
Re: GELÖST: Zwei gleiche USB-Drucker unter CUPS einrichten
  • From: Heinz Dittmar <hdttmr@xxxxxx>
  • Date: Thu, 10 Dec 2009 12:18:14 +0100
  • Message-id: <200912101218.14925.hdttmr@xxxxxx>
Am Donnerstag, 10. Dezember 2009 11:54:04 schrieb Johannes Meixner:
Hallo,

On Dec 10 10:27 Andreas Rehmer wrote (shortened):
ich habe das Problem mit meinen beiden Kyocera FS1300D Druckern
die via USB an einen Server angeschlossen sind wie folgt gelöst.

Als erstes zwei udev Rules um die Device Nodes für die Drucker
Fix zu halten:

Nicht wundern die Serial habe ich unkenttlich gemacht.

KERNEL=="lp[0-9]" SUBSYSTEM=="usb" ATTRS{serial}=="XXXXXXXXX1"
SYMLINK+="usb/drucker1"
KERNEL=="lp[0-9]" SUBSYSTEM=="usb" ATTRS{serial}=="XXXXXXXXX2"
SYMLINK+="usb/drucker2"

Ja haben die dann doch verschiedene Seriennummern?

Wenn ja, wundert mich, warum das CUPS Backend "usb"
die nicht wie sonst üblich mit zwei Device-URIs der Art
usb://Kyocera/FS1300D?serial=XXXXXXXXX1
und
usb://Kyocera/FS1300D?serial=XXXXXXXXX2
als zwei verschiedene Geräte auseinanderhalten kann.
Frage: Wo ist das in /etc/udev/rules.d/ definiert.

Was ist denn (als root) die "lsusb -v" Ausgabe
jeweils komplett aber nur für genau die beiden Drucker?

Bitte mit den echten Seriennummern der "lsusb -v" Ausgabe,
denn die sollten doch nicht geheim sein, oder kenne ich
da ein spezielles Sicherheitsproblem nicht?
Viele Grüße,
Heinz Dittmar
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups