Mailinglist Archive: opensuse-de (1462 mails)

< Previous Next >
Re: skript nach dem booten automatisch
  • From: Manfred Kreisl <ml4km@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 05 Dec 2009 18:41:54 +0100
  • Message-id: <4B1A9B62.4070704@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
suse@xxxxxxxxxxxx schrieb:
legt. Also ein Symlink in den Ordner /etc/init.d/rc3.d

wobei es vorher als "höchste" Zahl das Symlink S12xinetd gab. Also müsste doch
S13alle-USB-Platten-mounten
danach ausgeführt werden oder ? Macht es aber nicht :-(

Frank

In c't 25 S184ff wird auf diese Init-Skripte eingegangen.

Mein Tipp, kopiere dir ein möglichst einfaches Script aus /etc/init.d und modifiziere es nach deinen Bedürfnissen.

und bei # Required-Start: trägst du $all ein, das erzwingt den Start automatisch nach allen anderen.

Als letztes rufst du insserv "dernamedeinerdatei" auf, das erstellt dann die erforderlichen Symlinks

Manfred


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >