Mailinglist Archive: opensuse-de (1462 mails)

< Previous Next >
Re: gtkpod
  • From: Ralf Arndt <sl1@xxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 1 Dec 2009 15:54:07 +0100
  • Message-id: <200912011554.07555.sl1@xxxxxxxxxxx>
Am Dienstag, 1. Dezember 2009 15:09 schrieb Kyek, Andreas, VF-DE:

Ich kann Ralf hier nur zustimmen; schlimmer noch: Meiner Meinung
nach bringt dieses ganze Apple IPhone/IPod Zeugs nur was, wenn
Du eine Windows Installation hast. Entweder nativ oder ggf. in
einer VM wie vmware o.ä.

Wir paketieren bei einem Kunden iTunes für die Softwareverteilung.
Die Tests führen wir nur noch auf echter Hardware durch, da
zumindest früher die Geräte nicht in der vm (vmware workstation)
erkannt wurden.

Das kann sich natürlich mittlerweile geändert haben, wir haben das
später nicht mehr getestet.

Und nein, es geht nicht um die Erkennung eines beliebigen USB
Speichers des sondern des iPods.

Also: Wenn ipod/iphone, dann auch Windows (oder MAC); jedenfalls
KEIN Linux.

Oder halt ein altes Gerät. Meiner alter Nano kommt wunderbar mit
gtkpod zurecht. Und der bekommt bis zu seinem Lebensende kein
iTunes mehr zu sehen. Ich möchte weder durch Unaufmerksamkeit noch
ungefragt ein Firmwareupdate bekommen.

lg
Ralf

--
Antworten bitte nur in die Mailingliste!
PMs bitte an: listpm (@) arndt-de (.) eu
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups