Mailinglist Archive: opensuse-de (1462 mails)

< Previous Next >
Re: gtkpod
  • From: Ralf Arndt <sl1@xxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 1 Dec 2009 14:58:56 +0100
  • Message-id: <200912011458.56384.sl1@xxxxxxxxxxx>
Verklickt? Ich bringe Deine Antwort mal ausnahmsweise ungekürzt auf
die Liste;-)

Am Dienstag, 1. Dezember 2009 11:42 schrieb Erik P. Roderwald:
Hallo zusammen,

On Dienstag 01 Dezember 2009, Ralf Arndt wrote:
AFAIK sind auf allen neueren ipods die Datenbanken
verschlüsselt, s.d. ohne iTunes da garnichts läuft. Mein etwas

ARGH!!! Ich weiß schon, warum ich dem Jung gesagt habe, er soll
das Ding im Regal lassen und sich lieber einen einfachen
MP3-Player kaufen. Aber: "Meine Freunde haben auch alle
einen ..." Blödes Prestigedenken. ;)

über 3 Jahre alter "Nano" ist noch unverschlüsselt. Die danach
herausgekommenen "Nano Classic" sind bereits verschlüsselt.

Das nur so als Tipp, bevor Du nur wegen gtkpod an einem sonst
nicht für Dich bestehenden Python Problem rumbastelst.

Danke für den Tipp. Jetzt habe ich gelesen, dass Steve Jobs im
April angekündigt hat, dass itunes auch auf Linux portiert
werden soll (ab Version 9).

Dazu liefert mir Google unterschiedliche Ergebnisse "ja", "nein".

Da die aktuelle Version 9 ist,
hoffte ich, dass ich das runterladen kann. Aber nichts da.
Jedenfalls kann ich bei Apple nichts finden. Muss ich jetzt
wirklich den PC meines Sohnes zum winen bringen? ;)

Falls Du damit die Installation unter wine meinst, so habe ich dazu
auch verschiedene Treffer gefunden. Die meisten beziehen sich auf
die Installation älterer (teilweise hornalter) iTunes Versionen. Da
der iPod von Deinem Sohn neu ist, steht zu erwarten, dass dessen
Firmware nur mit neueren (9.x) oder sogar nur mit der neuesten
iTunes Version will.

Damit bekommst Du dann einen bunten Strauß von Anwendungen und
Diensten unter wine installiert (so es denn funktioniert):
- "iTunes"
- "Bonjour"
- "Apple Mobile Device Support" wird benötigt für "iPhone" und "iPod
Touch"
- "Apple Application Support" (zwingend erforderlich für das
aktuelle Quicktime)
- "Quicktime" (zwingend erforderlich für iTunes)

Ich habe das eben mal q & d unter crossover versucht. Die
Installation brach mit einem Fehler ab.

Grüße
Ralf

--
Antworten bitte nur in die Mailingliste!
PMs bitte an: listpm (@) arndt-de (.) eu
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
References