Mailinglist Archive: opensuse-de (1805 mails)

< Previous Next >
Re: Probleme nach Update auf munin-1.4.0-1.pm.5.1
  • From: Detlef Reichelt <detlef@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 30 Nov 2009 18:09:29 +0100
  • Message-id: <20091130180929.3b989b20@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Mon, 30 Nov 2009 17:32:29 +0100
schrieb Al Bogner <suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>:

Ich habe jetzt eine index-Datei. Keine Ahnung warum das so lange
gedauert hat.

Dann ist ja alles in Ordnung. ;)

Die Frage ist, warum die Links bei der Installation nicht automatisch
erstellt werden?

Warum sollten sie? Woher soll ich denn wissen, welche Plugins du
möchtest?

Du redest von den Links in /etc/munin/plugins?

Ja, ich habe alle plugins verlinkt. Da ist natürlich viel unnötiges
dabei. War das nicht früher so, dass nur das initialsiert wurde, das
auch vorhanden ist?

Nein, es wurden nur nen paar Plugins verlinkt, aber vom munin
"make install" selber, ich habe da noch nie eingegriffen, warum auch?

Das exim-plugin ist natürlich sinnlos, wenn
postfix verwendet wird. Gibt es da eine Möglichkeit herauszfinden,
welche Plugins theoretisch angewendet werden können.

Mir so nicht bekannt.

Ist natürlich
etwas aufwendig bei mehreren Rechnern alles händisch zu machen bzw.
zu löschen.

Tja....

Detlef
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups