Mailinglist Archive: opensuse-de (1805 mails)

< Previous Next >
Re: kein desktop nach installation
  • From: David Haller <dnh@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 24 Nov 2009 01:14:19 +0100
  • Message-id: <20091124001419.GK3523@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

Am Mon, 23 Nov 2009, Dirk Linnerkamp schrieb:
Natürlich ist das kein Beweis, auch ich weiß nicht in welche Datei SUSE
schreibt, wenn sie bestimmte Fehlermeldungen ausgibt.

SUSE macht da garnix. Der Kernel und die libc machen das. Die
Meldungen stecken in /usr/share/locale/*/LC_MESSAGES/libc.mo.

$ strings /usr/share/locale/de/LC_MESSAGES/libc.mo \
| grep -i "Datei.*gefunden\|Berechtigung"
Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Keine Berechtigung

Achso, die symbolischen Bezeichnungen (wie EPERM) und deren
Zuordnungen zu Fehlernummern und als Kommentar die engl. Meldung
stehen in /usr/include/{asm,linux}/errno.h bzw. (bei installierten
Kernel-Headern) in
/lib/modules/$(uname -r)/build/include/{asm,linux}/errno.h

Noch Fragen?

-dnh

--
"I can't go on meeting you like this" -- a TeX message
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups