Mailinglist Archive: opensuse-de (1805 mails)

< Previous Next >
Re: Frage zu Hardlinks
  • From: Martin Hofius <Martin@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 18 Nov 2009 15:40:05 +0100
  • Message-id: <200911181540.06086.Martin@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Mittwoch, 18. November 2009 schrieb prengel:
Christian Brabandt schrieb:
On Wed, November 18, 2009 2:06 pm, prengel wrote:
...
Ich suche jetzt nach einer Möglichkeit das in dem Fall von Änderungen
aus dem Hardlink eine echte Datei wird die den alten Inhalt enthält.

Kopiere die Datei vor den Änderungen auf ein anderes Dateisystem.

cp --no-preserve=links könnte auch helfen.

Ich habe keine Eingriffsmöglichkeit.
Es muß automatisch passieren.
an welcher Stelle soll es denn automatisch passieren? Wenn es direkt beim
Schreibzugriff durch ein beliebiges Programm passieren soll, dann muss dieses
Programm das unterstützen.

Oder meinst Du das für den Fall einer Kopie bzw. Datensicherung? Wie z.B. mit
solchen Tools wie rsnapshot oder den vielen anderen von rsync abgeleiteten
Sicherungstools? Oder alternativ ein Versionsverwaltungssystem wie z.B. SVN -
da kannst Du (z.B. in Verbindung mit webdav) auch eine automatische
Versionierung erzwingen...?

Gruß
Martin
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups