Mailinglist Archive: opensuse-de (977 mails)

< Previous Next >
Re: Probleme mit 2.6.27.29-0.1-default un ter openSuSE 11.1 [gelöst]
  • From: Sebastian Reinhardt <snr@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 07 Oct 2009 12:14:00 +0200
  • Message-id: <4ACC69E8.6080003@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am 29.09.2009 11:17, schrieb Sebastian Reinhardt:
Am 28.09.2009 22:01, schrieb Sebastian Reinhardt:

Da ich schon etwas neugierig bin, ob das Problem mit der kommenden
openSUSE Version 11.2 ebenfalls auftritt. Hast du Lust die Beta
der neuen openSUSE 11.2 zu Testzwecken zu installieren?
Ungern, da der Rechner als Server (LDAP,Samba usw.) läuft und ich mit dem mal schnell was runterladen so meine Probleme habe (Nicht-DSL-Gebiet!). Nächstes Wochenende werde ich aber mit meinem NAS zu einem Bekannten gehen und mal wieder größere Mengen Updates ziehen. Dann sollte auch das Kernel-Repo dabei sein, in dem ist ja auch die 31'er- Kernelversion. Wenn es geht werde ich mir dann auch die 11.2'er Distri ziehen, aber versprechen kann ich da nichts...
Denn diese
openSUSE verwendet die Kernel Version 2.6.31. Evtl. treten da keine
Probleme auf. Wenn doch, dann haben wir hier mit einem Bug zu tun,
der sich nach der Kernel-Version 2.6.27 eingeschlichen hat. Es täte
gut daran diesen Kernel-Bug mit deinen Log-Dateien zu melden:
<https://bugzilla.novell.com/index.cgi>


Sorry, da hab ich die Versionen gestern abend etwas durcheinandergebracht! Die 2.6.31 ist natürlich nicht im Kernel:/SL111_Branch-Repo zu finden, sonder die 2.6.27.31 (aktuell schon die 2.6.27.34)! Bin gerade dabei mir die 11.2_M7- KDE- LiveCD zu ziehen (1MBit/s max. => es dauert eben noch ein bisschen)....

Neuigkeiten:

Nachdem ich die Kernelversion 2.6.31-14-default aus dem Kernel:linux-next- Repo installiert habe, kann amn nun sagen "Operation gelungen, Patient tot!" ;-) Nein, der Rechner ist nicht tot, ich muss nur die Nvidia-, Creative-X-Fi- Treiber usw. nun von Hand kompilieren, da für diesen Kernel noch keine Versionen in den Repos liegen. Das mit dem LS120 hat sich damit aber gelöst (siehe Anhang). Ich habe sogar wieder zwei Brenner und nicht nur den LG- SATA- Brenner. Tolle Sache die 8-) !

Eine Kleinigkeit ist mir aber noch eingefallen. Wir haben in der Firma noch weitere Rechner mit den besagten SATA-IDE-Adaptern und LS120 bzw. einem IDE-Brenner und sogar einer IDE-Platte. Auf denen läuft openSuSE 11.1 (Kernel 2.6.27.23-default) und das ohne Probleme. Ich habe da so den Verdacht, dass das nicht unbedingt am Kernel liegt. Vielleicht ist da beim Updaten event. eine falsche Option in einer config- Datei gesetzt worden oder es ist irgendeine Kombination aus Kernel und HAL (habe ich aber auch schon abgeglichen=> waren die selben Versionen). Es gibt ausserdem noch ein anderes Thema hier im Forum ("massive Probleme mit sata-Karte/Platten") bei dem die gleichen Fehlermeldungen auftauchen.....!?!

@dnh:

JA! Wieder ein paar Anhänge! Diesmal aber nur ~140kB! Tut mir Leid, das es nicht mehr geworden ist, aber beim nächsten mal wird's vielleicht wieder mehr....

PS: Irgendwie gehen mir solche Kommentare auf den Keks. Wenn es solche Beschwerden gibt, dann schickt man so etwas an den Admin, um den Aufzufordern die Größenbeschränkung zu ändern. Und solange es erlaubt ist, nutze ich die Möglichkeit Anhänge einzufügen (die werden natürlich gepackt und nur die nötigsten eingefügt).

--
Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Reinhardt


LMV
Landmaschinenvertrieb- und Service GmbH
Hauptstrasse 13
(OT Hartmannsdorf)
01762 Hartmannsdorf- Reichenau

Geschäftsführer: Bernd Reinhardt
Amstgericht: Dresden
Handelsregisternummer: HRB 2574
Umsatzsteuer- Identnr.: DE 206/261/04100


Tel: +49 373 26 1567
Mobil:+49 172 357 3107
Fax: +49 373 26 1567
Mail: snr@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Web: www.lmv-hartmannsdorf.de

Hinweis: Nach aktueller Rechtslage ist das Versenden von
unaufgeforderter Werbung strafbar! Die in dieser Nachricht angegebenen
persönlichen Daten dürfen nicht für Werbezwecke verwendet oder an
Dritte weitergegeben werden! Alle durch unaufgeforderte Werbung und
Missbrauch entstehende Kosten werden dem Urheber in Rechnung gestellt!
Ich behalte mir vor, gegen den oder die Urheber rechtliche Schritte
einzuleiten!


< Previous Next >