Mailinglist Archive: opensuse-de (989 mails)

< Previous Next >
Re: SaX2 auf Laptop: no screens found ??
  • From: Manfred Tremmel <Manfred.Tremmel@xxxxxx>
  • Date: Fri, 18 Sep 2009 12:48:31 +0200
  • Message-id: <200909181248.32865.Manfred.Tremmel@xxxxxx>
Am Freitag, 18. September 2009 schrieb Klaus Becker:
Hallo Manfred,

nochmals vielen Dank für die ganze Mühe, die Du Dir mit meinem
Problem machst. Nur leider bleibt der Bildschirm noch immmer
schwarz.

Mist, dabei sieht die Sache jetzt eigentlich recht ordentlich aus. Die
Module scheinen jetzt alle zum X-Server zu passen (selbe Version),
Maus (Touchpad) und Tastatur werden jetzt erkannt, verursachen keinen
Fehler, das Notebookdisplay wird erkannt mit einer Auflösung von
1280x800:

(II) intel(0): Output LVDS1 using initial mode 1280x800

Bekommst Du ein Bild (Textmeldungen beim Booten) bevor X startet?
Kannst Du sehen, wie die Textkonsole beim Booten auf die native
Auflösung (1280x800) umschaltet?

Ich habe nach Deiner Anweisung die /etc/X11/xorg.conf complett
ersetzt, so wie Sie in Deiner Mail stand.

Die einzigen Fehler die gemeldet werden betreffen AIGLX:

(EE) AIGLX error: i965 exports no DRI extension
(EE) AIGLX: reverting to software rendering

Du kannst mal AIGLX ausschalten, also in der xorg.conf die Zeile

Option "AIGLX" "on"

durch

Option "AIGLX" "off"

ersetzen.

Außerdem habe ich in der /boot/grup/menu.lst den Eintrag nach Deiner
Mail ge- setzt, wobei es einen Eintrag mit 'vga=' vorher nicht
gegeben hat. Ich habe Deinen Eintrag deshalb einfach hinten
angehängt. Zur Info hier die menu.lst:

Sieht eigentlich alles sauber aus, kannst es mal alternativ mit

i915.modeset=0

oder

vga=normal

versuchen.



--
Machs gut | http://www.iivs.de/schwinde/buerger/tremmel/
| http://packman.links2linux.de/
Manfred | http://www.knightsoft-net.de
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups