Mailinglist Archive: opensuse-de (696 mails)

< Previous Next >
Re: Partionieren für Neuinstall OS11.1
  • From: Andreas <maps.on@xxxxxxx>
  • Date: Wed, 12 Aug 2009 20:25:10 +0200
  • Message-id: <4A830906.2020203@xxxxxxx>

wenns bloss wegen Platz ist, kannst du einzelne Verzeichnisse auch auf anderen Partitionen halten und per symlink einbinden.

/home könnte dann komplett wo ganz anders liegen oder du teilst die User auf und verschiebst einzelne dahin, wo Platz ist. Dann machst du zB einen Symlink /home/rolf --> /sd..../viel_platz/rolf.

Das ist zwar ein Provisorium aber funktioniert.





Rolf Krause schrieb:
Sorry, noch einmal, weil ich den Anhang vergessen habe.
Hallo opensuse,
mein derzeitiges OS11.1 hat mir die rote Karte gezeigt, weil mein
Homeverzeichnis randvoll ist.
Diese Gelegenheit will ich nutzen, um den gesamten PC neu aufzusetzen.
Ziele:

1. 1 Betriebssystem -OS11.1? mit VirtualBox
2. Die Partitionen "Daten" müssen vergrößert werden.
3. Sep. Partition für User. Derzeitiges User-Verzeichnis ist 48
GB groß.
4. 1 freie Partition zum Spielen.

Fragen:

* Meine derzeitige OS11.1 läuft zu meiner Zufriedenheit - ergo
möchte ich sie zurückspielen.
Wie geht das?
* Lassen sich die Partitionen "Daten" ohne Datenverlust vergrößern?
Wenn nein, kann in Fat formatieren, oder böte es sich an, die auf
/dev/sdc synchronisierten "Daten" zu benutzen und die vergrößerten
Partitionen auf ext zu formatieren?
* Welchen FS-TYP sollte ich wählen? Vertragen sich EXT3 und EXT4
oder dar ev. andere FS-TYP?
* Die USB-Festplatte (/dev/sdc) soll nicht eingebunden werden.
* Für ev. vorherige Datensicherung wollte ich /dev/sdc1 benutzen und
- wenn nötig auf FS-Typ ? formatieren.
* Welche neuen Partitionen böten sich für LVM an?

Für Hilfen und oder Partionierungsvorschläge wäre ich sehr dankbar.

Meine derzeitige Partionierungstabelle siehe Anhang.

Gruß Rolf


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
References