Mailinglist Archive: opensuse-de (864 mails)

< Previous Next >
Re: Systemsettings KDE4
  • From: "Thomas Schirrmacher(GMX)" <t.schirrmacher@xxxxxxx>
  • Date: Sat, 18 Jul 2009 21:51:36 +0200
  • Message-id: <200907182151.39541.t.schirrmacher@xxxxxxx>
Am Freitag, 17. Juli 2009 22:13:38 schrieb Amadeus Bippelsterz II:


Meine (endgültige) Lösung sage ich lieber nicht, denn dann werde ich wohl
von einigen Leuten heftigst angesprungen... ;)

Eine kleine Zitatesammlung zum neuen KDE-Desktop:

Als Produktivdesktop jedenfalls setze ich ihn noch eine ganze Weile nicht ein

Ich brauche meinen Computer zum Arbeiten!

Es muß noch ‘ne Weile vergehen, bis es benutzbar wird.

mal ausprobiert und ganz schnell wieder die Finger davon gelassen

Wer kann mir sagen wie man z.B. die Themes wechselt. Kann ja auch sein das ich
was nicht verstanden habe.

Hoffentlich wird KDE irgendwann die Qualität der Vorgängerversionen erreichen

Was mich an KDE stört ist das, dass es einen neuen Desktop gibt.

Einzig und allein der Start von KDE selber dauert bei mir jetzt 1.5 – 2 Mal
länger als vorher. Auch der Speicherbedarf scheint so etwa der doppelte zu
sein

Ich geb’s zu, ich war sehr gespannt auf KDE und heute bin ich irgendwie
enttäuscht

ist so fürchterlich bunt und ein paar meiner Lieblingsfeatures fehlen.

So sehr die KDE-Entwickler daran gearbeitet haben, und so toll manches auch
ist, so richtig warm geworden bin ich mit ihm noch nicht.

Da bleibt mein alter KDE noch eine ganze Weile in Gebrauch.

KDE erinnert mich immer mehr mit wachsendem Erschrecken an Windows.

Sieht man diese Kommentare als repräsentativ an, dann ist das neue KDE vor
allem eines: eine einzige große Katastrophe. Zu langsam, zu anders, zu
windowsartig, zu schlecht.

KDE-Entwickler Martin Gräßlin kann die viele Kritik am neuen KDE 4 schon
längst nicht mehr hören, sogar langjährige KDE-Verfechter wie der
Bürgermeister suchen sich Alternativen – ist KDE 4 also wirklich ein einziger
Flop?

Nun, die oben gezeigten Zitate sind keineswegs aktuell, sondern stammen aus
mehreren Pro-Linux-Kommentarspalten aus dem Jahr 2000 (!) – als das brandneue
KDE 2 gerade erschien und KDE 1 ablöste. Die Kommentare von damals
unterscheiden sich kaum von denen, die derzeit zum neuen KDE 4 abgegeben
werden. Wir erinnern uns: KDE 2, das war der Desktop, mit dem die
Erfolgsgeschichte KDEs so richtig begann, aus dem später KDE 3 wurde, das
zurzeit als eine der besten und ausgereiftesten Oberflächen für Linux gilt.
Vielleicht sollte man aus der Geschichte lernen – und KDE 4 noch ein wenig
Zeit geben …
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >