Mailinglist Archive: opensuse-de (864 mails)

< Previous Next >
Re: VMWare 2.0 und Opensuse 10.3
  • From: Reimar Bauer <R.Bauer@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 8 Jul 2009 16:02:05 +0200
  • Message-id: <4A54A6DD.7090903@xxxxxxxxxxxxx>
Bernhard Junk schrieb:
Hallo,

Andreas Kilgus schrieb:
Bernhard Junk schrieb:

nach einem Neustart des Rechners muss ich um VMWare nutzen zu
können immer die vmware-config.pl durchlaufen lassen. Was ist da
falsch bzw. wie kann ich das ändern.

Bei vorherigen Versionen war das nicht nötig.
http://ubuntuforums.org/archive/index.php/t-846694.html

Dort geht es zwar um Ubuntu, aber ein einmaliges

rm /etc/vmware/not_configured

nach erfolgter Konfiguration oder ggfs. das Beseitigen doppelter
Init-Skripte könnte vielleicht auch bei Dir Erfolg zeigen.

Gruß Andi
unter /etc/vmware/ habe ich kein not_configured!

Was kann es noch sein?
Bernd



Hi

ist nicht die Lösung aber so kann man die Voreinstellungen übernehmen
und muss nicht mehr die ganzen Fragen beantworten.

vmware-config.pl -d

Gruss
Reimar

--
Reimar Bauer

Institut fuer Stratosphaerische Chemie (ICG-1)
Forschungszentrum Juelich
email: R.Bauer@xxxxxxxxxxxxx

------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------
Forschungszentrum Juelich GmbH
52425 Juelich
Sitz der Gesellschaft: Juelich
Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Dueren Nr. HR B 3498
Vorsitzende des Aufsichtsrats: MinDir'in Baerbel Brumme-Bothe
Geschaeftsfuehrung: Prof. Dr. Achim Bachem (Vorsitzender),
Dr. Ulrich Krafft (stellv. Vorsitzender), Prof. Dr.-Ing. Harald Bolt,
Prof. Dr. Sebastian M. Schmidt
------------------------------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >