Mailinglist Archive: opensuse-de (781 mails)

< Previous Next >
Re: OpenOffice.org 3.1 für openSUSE 11.1
  • From: Andreas Mantke <maand@xxxxxx>
  • Date: Sat, 23 May 2009 16:05:01 +0200
  • Message-id: <200905231605.01900.maand@xxxxxx>
Hallo Thomas,

es wird sicher eine Version von openSuSE geben. Diese Version ist allerdings
stark modifiziert gegenüber derjenigen vom Projekt OpenOffice.org. Das Projekt
testet die von ihm freigegebenen Versionen immer ausgiebig und sie werden nur
freigegeben, wenn keine kritischen Fehler mehr vom QA-Team gefunden werden
(oder diesem bekannt sind).
Wenn Du also eine getestete stabile aktuelle Version von OOo installieren
willst, nimm einfach die vom Projekt freigegebene. Sie lässt sich nach dem
Auspacken auch ganz einfach mit "rpm -ivh *.rpm desktop-
integration/openoffice.org3.1-suse-*.rpm" nach dem Auspacken des Paketes
installieren.
Evtl. noch ein /sbin/SuSEconfig hinterher und OOo 3.1 ist auch im K-Menü
verfügbar.

Gruß
Andreas

Am Samstag 23 Mai 2009 13:02:31 schrieb Thomas Giese:
Hallo,

OpenOffice.org 3.1 ist ja nun bereits einige Zeit released. Beim
OpenOffice.org-Repo für openSUSE 11.1 auf gwdg gibts immer noch keine
neuen Versionen?
Wird es die überhaupt geben oder muß ich das Paket von OpenOffice.org
direkt installieren?

Bis dann
Thomas

--
## Content Developer OpenOffice.org: lang/DE
## Freie Office-Suite für Linux, Mac, Windows, Solaris
## http://de.openoffice.org
## OpenOffice.org Portable: http://oooportable.org
## Meine Seite: http://www.amantke.de

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups
References