Mailinglist Archive: opensuse-de (781 mails)

< Previous Next >
Nachträgliche Einrichtung RAID1 für /
  • From: Volker Fervers <mailing@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 11 May 2009 18:49:51 +0200
  • Message-id: <200905111849.52650.mailing@xxxxxxxxxxxxxx>
Hallo miteinander!

Auf einem Rechner mit ursprünglich einer HDD (sda) und openSuSE 11.1
(aktuell) möchte ich nach Einbau einer gleich großen sda2 für die bei
der Installation angelegten Partitionen / (sda2) und /home (sda3) ein
RAID1 (Spiegelung) einrichten.

Für sda3 ist das auch - wie man unten sieht - gelungen, indem ich die
Daten gesichert, mit YaST Partitionen gelöscht, RAID und dann das
Dateisystem erstellt habe.

Den Artikel in c't 1+2/09 habe ich gelesen. Wenn ich so vorgehe, erhalte
ich beim Neustart eine Meldung über einen nicht gefundenen Superblock.

Wie lautet der Rat der Fachleute?


Danke
GV

===

(sdb ist analog)
~>sudo /sbin/fdisk -l

Platte /dev/sda: 250.0 GByte, 250059350016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 30401 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Disk identifier: 0x000abc11

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 1 262 2104483+ 82 Linux Swap /
Solaris
/dev/sda2 * 263 2873 20972857+ 83 Linux
/dev/sda3 2874 30401 221118660 fd Linux raid
autodetect

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups