Mailinglist Archive: opensuse-de (1389 mails)

< Previous Next >
Re: KDE4: Menü in die Kontrollleiste
  • From: Matthias Fehring <buschmann@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 27 Feb 2009 18:13:23 +0100
  • Message-id: <200902271813.27688.buschmann@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Freitag, den 27.02.2009, schrieb Johannes Krottmayer um 17:55 Uhr:
Werner Franke schrieb:
Bei mir gibt's nur "Miniprogramm hinzufügen" und "Kontrolleiste
hinzufügen". (KDE4 !!)

Gut zu wissen, noch ein Punkt der KDE4 für mich unattraktiv macht. Also
für mich bleibt KDE4 derzeit nur eine Grafikdemo...

Old-school Desktop (KDE 3.5 und andere) hin und her...Super Mario Bros
ist noch immer eines der besten Spiele ;)

Aber kann sich noch natürlich ändern.
Wenn nicht, es gibt ja auch andere Desktopmanager. Derweil bin ich mit
KDE 3.5 voll und ganz zufrieden.

Nach einer kurzen Ausschweifung...jetzt aber wieder zurück zum Thema.

Das wäre es, wenn man einen Ordner auswählen könnte. Aber es sind nur
*.desktop Dateien möglich.
Ich möchte jedoch den Ordner
$HOME/.kde/share/applnk/local_Utilities
was im KDE Menü ein Submenü ist.

Versuch mal im KDE Menü folgendes:

Menü öffnen -> Mit Mauszeiger auf das gewünschte Submenü -> Rechte
Maustaste -> Eintrag/Menü zur Kontrollleiste hinzufügen.

Sollte angeblich mit KDE 4.2 "wieder" funktionieren.

lg

Mit dem Kickoff-Menü lässt sich das noch nicht machen, aber Lancelot kann es.

Order man fügt einfach eine Ordner-Ansicht in eine Kontrollleiste ein und
nimmt als Pfad bspw. applications:/Internet/

Beste Grüße
Buschmann

----------------------------------------------------------------------------------
openSUSE-Mitglied - de.opensuse.org Sys-Op
http://de.opensuse.org/Benutzer:Buschmann23
< Previous Next >
Follow Ups