Mailinglist Archive: opensuse-de (1390 mails)

< Previous Next >
Re: suchen und löschen (noch nicht gelöst)
  • From: "Kyek, Andreas, VF-DE" <A.Kyek@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 24 Feb 2009 09:10:03 +0100
  • Message-id: <B99A09D228ECF34FBEA082B5E223779301F752A9@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Stefan Plenert wrote:
Hallo Freunde d. Liste,

Das Script habe ich jetzt, bloß jetzt habe ich ein
neues Problem

Das Protokol

$ find /home/stefan -name *.txt~
/home/stefan/Documents/Linux/forum/Shell/Bash-Script-Frage.txt~
$ find /home/stefan -name *.txt
find: Der Pfad muß vor dem Suchkriterium stehen.
Usage: find [-H] [-L] [-P] [path...] [expression]


Du benutzt das immer noch falsch! (Hatte David dir doch
IIRC auch geschrieben).

Bei deinem Aufruf "sucht" find gar nicht richtig, da der
Ausdruck *.txt (oder *.txt~) bereits in der shell expandiert
wird. Du muss dem find den Ausdruck *.txt übergeben OHNE das
die Shell den "*" expandiert!

Also richtig wäre
a) find /home/stefan -name \*.txt
oder
b) find /home/stefan -name "*.txt"

Wenn es im aktuellen Verzeichnis keine *.txt Dateien gibt,
wird bei deinem Aufruf find wie folgt aufgerufen:
find /home/stefan -name

(*.txt expandiert zu NULL)

Andreas
--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@xxxxxxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@xxxxxxxxxxxx

< Previous Next >